AF System

Das Canon AF-System bietet eine präzise Steuerung der Scharfstellung. Das Autofokus-System digitaler EOS-Kameras setzt ausgewählte Messfelder zur automatischen Scharfeinstellung bis zu einer Lichtstärke von 1:2,8* ein. Selbst unter extrem ungünstigen Lichtverhältnissen arbeitet der Autofokus äusserst genau – Einsteigermodelle kommen bereits mit einem Helligkeitsumfang von nur -0,5 bis 18 LW aus.

Die AF-Messfelder ermöglichen die Einstellung der Schärfe über einen grösseren Bildbereich – das ist besonders hilfreich bei Bildkompositionen nach der ‚Drittel-Regel’.

Je nach Modell sind folgende AF-Funktionen einstellbar:

One-Shot AF – automatische Scharfstellung für eine Einzelaufnahme
AI Servo AF – automatische Schärfenachführung aus bis zu 8 m** Entfernung bei Objekten, die sich mit bis zu 50 km/h nähern oder entfernen
AI Focus AF – automatisches Umschalten zwischen One-Shot AF und AI Servo AF bei Registrierung einer Bewegung des Hauptobjektes (verfügbar bei bestimmten EOS Modellen)

 

* Zentrales AF-Messfeld reagiert auf vertikale Linien bis 1:2,8.
** Ungefähre Entfernung beim Fotografieren mit Canon Objektiv EF 300mm 1:2,8L IS USM.

spacer
            image
Kerntechnologien
CMOS Sensor
DIGIC Prozessor
Selbstreinigender Sensor
Der EOS-Vorteil
Picture Styles
ISO-Empfindlichkeit
Farbraum
Weissabgleich
Aufzeichnung RAW- bzw. JPEG-komprimierter Bilder
E-TTL II Blitzautomatik
AF System
LCD-Monitor
Livebild-Funktion
Fotodirektdruck
Software
Akkukapazität
Nützliche Informationen
Gefälschte Akkus
Zurück zur Produktübersicht
Digitale Spiegelreflex-Kameras