no business
DM-hero1.jpg

MSP optimiert die komplette Lieferkette und sichert zukünftige Wettbewerbsfähigkeit

MSP bediente seine Direktmarketing-Kunden in einem vorgegebenen dreistufigen Verfahren. Alle Mailings wurden im Bogenoffset vorgedruckt. Anschliessend wurden sie mittels Laserdrucker per Eindruck personalisiert und individualisiert. Danach wurden sie kuvertiert und postfertig gemacht. Daraus ergab sich ein jährliches Druckvolumen von ca. 100 Millionen Versendungen, die im 3-Schicht-Betrieb gefertigt wurden. Markus Stricker, Geschäftsführer, erklärt: “Um wettbewerbsfähig zu bleiben, standen wir vor grossen Herausforderungen. Wir spürten den Druck sowohl von den in kleineren Auflagen produzierten digitalen Bogenprodukten, als auch den digitalen Farbinkjet-Angeboten, die sich im Markt breit machten. Dazu kam noch, dass wir unsere konventionelle Produktion zwar bis an die Grenze optimiert hatten, aber uns immer noch schwer taten, wettbewerbsfähig zu sein. Es war klar, dass wir etwas ändern mussten, um zukünftig erfolgreich zu sein”.

DM-image1.jpg

"Unser Hauptziel bei MSP ist die bestmögliche Erfüllung der Anforderungen unserer Kunden. Wir sind bereit, alles zu geben, um unsere Kunden zufrieden zu stellen. Wir sind sicher, dass der Wechsel hin zu digitalem Inkjetdruck uns die Möglichkeiten eröffnet hat, genau die innovativen Produkte anzubieten, die unsere Zielmärkte heute und in Zukunft erwarten. Canon war uns bei der Entscheidung für eine Zukunftsstrategie von Anfang an ein grossartiger Partner und hat uns die passende Lösung hingestellt. Mit Canon an unserer Seite fühlen wir uns stark für die Zukunft."

Markus Stricker