no consumer
Sepia-Station-Nelson- Lourenço

Die Erfassung der „smiling souls“ und die Kraft der Stille

Nelson Lourenço wurde in Lissabon (Portugal) geboren. Er ist Amateurfotograf mit einem Master of Engineering und einem postgradualem Abschluss im Marketing. Fotografie hat ihn eigentlich schon immer interessiert und wurde seine Leidenschaft, als ein Freund von Nelson ihm seine Canon Kamera für ein Wochenende geliehen hat – der erste Klick war buchstäblich der Auslöser. Mit der ersten ungeschickten Aufnahme hat er bereits verstanden, dass es eine ganz neue Welt zu entdecken gibt.

Sepia-Station-Nelson-Lourenço

Rush hour, © Nelson Lourenço
Canon EOS 600D, EF-S 18-135mm 1:3,5-5,6 IS
1/60 Sek., Blende 5,6, ISO 100

Warum lieben Sie die Fotografie?

„Die Fotografie ermöglicht mir, die Welt so zu zeigen, wie ich sie sehe. Wenn ich meine Kamera in die Hand nehme, suche ich nach der ,Seele‘ der Dinge ... aber Seelen sind schüchtern und Sie müssen ihren Weg finden, um sie lächeln zu lassen. Alles geht leichter mit einem Lächeln. Wenn ich diesen Moment erwische, weiss ich, dass ich ein tolles Foto habe. Wenn ich mich so ausdrücken kann, kann ich mich frei fühlen.“


Sepia-Night-Nelson-Lourenço

Shadows will always follow us, © Nelson Lourenço
Canon EOS 600D, EF-S18-135mm 1:3,5-5,6 IS
1,6 Sek., Blende 4,0, ISO 100

Was inspiriert Sie bei der Überlegung, welche Bilder Sie machen?

„Es gibt tatsächlich eine Sache, die wir alle gemeinsam haben: das Warten. Ich laufe normalerweise herum und suche nach einer Art Stimmung, die mich berührt. Wenn ich den Ort gefunden habe, verbringe ich dort die notwendige Zeit, um Menschen zu beobachten und ich mich wie einer von ihnen fühle. Dann warte ich ab. Wenn alles zusammenkommt, mache ich die Aufnahme.“


Sea-Surf-Nelson-Lourenço

The surfer, © Nelson Lourenço
Canon EOS 600D, EF-S18-135mm 1:3,5-5,6 IS
1/125 Sek., Blende 16, ISO 100

Wie erzeugen Sie mit Ihren Bildern die Stimmung?

„Ich verstehe Stimmung als die Fähigkeit, bestimmte Gefühle oder Stimmungen bei denen auszulösen, die ein von mir gemachtes Bild betrachten. Damit das passiert, muss man Elemente haben, die durch eine Geschichte innerhalb des Bildes führen. Eine der Möglichkeiten besteht darin, dass ich stets versuche, die menschliche Komponente einzubeziehen – sogar im Hintergrund. Ich lege auch besonders viel Wert auf das Licht und setze Sie es, um den Fokus auf die Hauptfiguren zu lenken.“


Silhouette-Splash-Nelson-Lourenço

A splash of joy, © Nelson Lourenço
Canon EOS 600D, EF-S18-135mm 1:3,5-5,6 IS
1/2000 Sek., Blende 5,6, ISO 100

Wenn Sie einen Moment der Zeit erfassen könnten, welcher wäre es und warum?

„Die Stille. Dieser Moment, wenn jemand von der Welt isoliert ist, auch wenn er in der Mitte einer Menschenmenge steht. Innerhalb dieser Stille findet man Angst, Freude, Tränen, Hoffnung oder sogar nur eine absurde Leere. Das ist die Stille, die ich zu erfassen versuche. Das Schweigen des Anderen zu verstehen, bereichert unser Dasein.“


Red-Sunset-Nelson-Lourenço

Ready to shoot, © Nelson Lourenço
Canon EOS 600D, EF-S18-135mm 1:3,5-5,6 IS
1/15 Sek., Blende 6,3, ISO 100

Folgen Sie Nelson hier, um mehr über seine Fotografie zu erfahren.