Canon erweitert die App „mobile PRINT & SCAN“ und erleichtert den Kunden so das mobile Arbeiten

Wallisellen, 25. August 2014 – Die Canon App „mobile PRINT & SCAN“ verfügt ab sofort über neue Funktionalitäten, die Unternehmen und deren Mitarbeitende darin unterstützen, Digital- und Papierdokumente direkt mit mobilen Geräten zu verarbeiten. Diese einfache Lösung erfordert keinen Server und eignet sich besonders für Unternehmen, die Smartphones und Tablets bereits in ihren Büroalltag integrieren.

Die mobilen Geräte werden dank mobile PRINT & SCAN mit den imageRUNNER ADVANCE Systemen verbunden. So können Anwender direkt auf Tablets und Smartphones scannen bzw. von diesen mobilen Geräten direkt drucken. Neu können neben PDF-Dateien und Bildern auch E-Mails mit mobile PRINT & SCAN gedruckt werden. Nebst den Betriebssystemen Apple und Android funktioniert das mobile Drucken und Scannen ab sofort auch mit Windows Phone 8 von Microsoft. Die Verbindung der mobilen Geräte mit den Multifunktionssystemen wird über ein lokales Netzwerk hergestellt, wobei die Sicherheit dank der Authentifizierung via QR-Code und der SSL-Verbindung jederzeit gewährleistet ist. Zudem besteht die Möglichkeit, mobile PRINT & SCAN in Abrechnungssysteme zu integrieren, so dass auch mobile Druckaufträge abgerechnet werden können.

Canon Kunden schätzen mobile PRINT & SCAN
In der Schweiz gibt es bereits zahlreiche Unternehmen, z.B. in den Bereichen Immobilienverwaltung, Gemeinde, Treuhand und Architekturbüro, welche die Vorteile des mobilen Arbeitens erkannt haben und die imageRUNNER ADVANCE Systeme von Canon zusammen mit der Applikation mobile PRINT & SCAN nutzen.

So zum Beispiel die Schreinerei und Zimmerei Holzbau Bapst GmbH im bernischen Schwarzsee. Während die Kunden früher ihre Vorstellungen von Möbeln und Häusern anhand von Broschüren erklärten, senden sie heute ihre Ideen und Wünsche oftmals als Fotos per E-Mail oder anderen gängigen Nachrichtendiensten. Dank mobile PRINT & SCAN können die Mitarbeitenden der Holzbau Bapst AG einen Zwischenschritt einsparen und die Fotos direkt ab dem Mobilgerät drucken. So sparen sie wertvolle Zeit, die sie in die Planung von neuen Projekten investieren können.

Office Insight Report: 39 Prozent wollen direkt von Mobilgeräten drucken
Mit der zunehmenden Mobilität von Unternehmen und Mitarbeitenden steigt auch das Bedürfnis, zeit- und ortsunabhängig auf Dokumente zuzugreifen und diese auszudrucken. Dies bestätigt der von Canon in Auftrag gegebene und 2013 veröffentlichte „Office Insight Report“: Dort geben 39 Prozent der befragten Endnutzer an, dass es für sie einen sehr oder relativ grossen Wert hätte, wenn sie direkt von ihrem Mobilgerät drucken könnten. Der Studie zufolge tun sich die Unternehmen in Europa aber schwer, die Technologien bereitzustellen, die ein nahtloses Arbeiten von unterwegs ermöglichen. Erst eine deutliche Minderheit stattet Mitarbeitende mit Smartphones oder Tablets aus, obwohl diejenigen, die sie bereits nutzen, davon überzeugt sind, dass sie zur Erledigung ihrer Aufgaben von entscheidender Bedeutung sind. Dass das Zögern Unternehmen unbegründet ist, zeigt u.a. die Lösung mobile PRINT & SCAN.

Weitere Informationen zum mobilen Arbeiten sowie weitere Canon Referenzen finden Sie unter www.canon.ch/mobileworking

Irrtümer und Änderungen vorbehalten. Stand: August 2014.

Download

Pressemitteilung [PDF, 195 KB]
spacer
					image
Presse-Informationen
Corporate News
Business Solutions News
Consumer News
Canon Inc News
Information
Ressourcen & Kontakt
Messen & Events
Presse-Fotos
Aktuelle Feeds
Canon Privat & Home Office News
Canon Business News
Canon Corporate News