Sara Moser gewinnt den Canon Graphic Arts Award

Wallisellen, 14. November 2016 – Die Gewinnerin des Canon Graphic Arts Award 2016 heisst Sara Moser. Die Schülerin der Berufsschule für Gestaltung Zürich überzeugte die Jury mit ihrer Arbeit zum Thema «Irritation». Der Graphic Arts Award wird jährlich von Canon, der Fachzeitschrift Publisher sowie einer jeweils wechselnden gestalterischen Berufsschule verliehen.

  Gewinner Cover
Siegerarbeit von Sara Moser – Das Layout ziert die Titelseite der aktuellen Ausgabe des Fachmagazins Publisher.

Die Bekanntgabe des Gewinner-Layouts unter den insgesamt 15 eingereichten Arbeiten fand am 13. Dezember 2016 statt. Die Jury, bestehend aus Vertretern der Berufsschule für Gestaltung Zürich, der Fachzeitschrift Publisher und von Canon Schweiz sowie zwei unabhängigen Grafikfachleuten, kürte dabei Sara Moser zur Gewinnerin des zweiten Canon Graphic Arts Award. Die Wettbewerbsarbeiten können noch bis Mitte Januar 2017 in der Mensa der Berufsschule für Gestaltung Zürich besichtigt werden.

Die 15 teilnehmenden Schülerinnen und Schüler hatten die Aufgabe erhalten, die Titelseite der Fachzeitschrift Publisher mit einem Layout zum Thema „Irritation - Die Irritation durch die Veränderungen in der Welt, die Schnelligkeit des Wandels – vor allem in der Kommunikation – der Unsicherheit und der Veränderung der Werte. “ zu gestalten. Die Arbeit von Sara Moser, mit der die Siegerin Ihre persönliche Irritation im Zusammenhang mit dem Wandel der Kommunikations- und Medienlandschaft zum Ausdruck brachte, überzeugte die Jury. Sie zeichnete die Schülerin mit dem Canon Graphic Arts Award aus und überreichte ihr, sowie den Zweit- und Drittplatzierten, als Preis einen Canon Fotodrucker PIXMA iP8750. 

„Das Thema «Irritation» ist ein aktuelles. Der Irritation durch rasante Veränderungen müssen sich Fachleute in Kommunikation und insbesondere auch in der Gestaltung stellen. Es gilt, Inhalte für verschiedene Medien, online und offline typografisch aufzubereiten. Die Jury war beeindruckt von den vielfältigen Interpretationen des Themas. Dabei gab es einige Arbeiten, die klar herausstachen und in die engere Wahl kamen. Die Jury wählte in einem mehrstufigen Auswahlverfahren die Arbeit von Sara Moser zur Siegerarbeit“, sagt Siegfried Alder, Senior Market Business Developer Professional Print bei Canon (Schweiz) AG. 

Mit Ihrer Arbeit bringt die Gewinnerin ihre Kritik an der Medienlandschaft zum Ausdruck: «Leider habe ich das Gefühl, dass die Zeitungen immer mehr selbst die Rolle des Zensors einnehmen. Meine Arbeit behandelt diese Sorge. Die Irritation ist die Imitation der Zeitung und deren Zensur», so Sara Moser. Mit dem für das Cover verwendeten Fine Art Papiers «Nature» von Canon wählte die Gewinnerin jenes, welches ihrer Meinung nach der Haptik von Zeitungspapier am nächsten kommt. Die Arbeit von Sara Moser ziert nun die Titelseite der aktuellen Ausgabe des Fachmagazins Publisher. Der Umschlag für die Ausgabe 6-16 wurde in einer Auflage von rund 8000 Exemplaren auf dem digitalen Produktionssystem imagePRESS C10000 VP produziert. 

Der Canon Graphic Arts Award wurde 2015 lanciert und wird jährlich in Zusammenarbeit mit der Fachzeitschrift Publisher und einer jeweils wechselnden Schweizer Schule für Gestaltung durchgeführt.

Mehr Informationen finden Sie unter www.canon.ch/graphicartsaward

Irrtümer und Änderungen vorbehalten. Stand: Dezember 2016.

Download

Pressemitteilung [PDF, 162 KB]
spacer
					image
Weitere Informationen
Fotos [ZIP, 1.5 MB]
Presse-Informationen
Corporate News
Business Solutions News
Consumer News
Canon Inc News
Information
Ressourcen & Kontakt
Presse-Fotos
Aktuelle Feeds
Canon Privat & Home Office News
Canon Business News
Canon Corporate News