Canon gratuliert der Gewinnerin des Wettbewerbs „World Press Photo of the Year“

Dietlikon, 17. Februar 2011 – Canon gratuliert der südafrikanischen Fotografin Jodi Bieber zum Gewinn des renommierten Wettbewerbs „World Press Photo of the Year 2010“ für ihr Porträt von Bibi Aisha, das im vergangenen August auf dem Titelblatt der US-Zeitschrift Time erschien. Die Porträtaufnahme holte auch in der Kategorie „Portrait Singles“ den ersten Preis.

World Press Photo Winner

Der von der internationalen Organisation World Press Photo ausgerichtete Wettbewerb, der bereits zum 54. Mal stattfand, gilt weltweit als bedeutendster Wettbewerb für Fotojournalismus und geniesst bei Fotografen aus aller Welt einen hohen Stellenwert. In diesem Jahr reichten 5‘847 Profi-Fotografen aus 125 Ländern die Rekordzahl von 108‘059 Bildern ein – dies entspricht einer Steigerung um fünf Prozent gegenüber dem Vorjahr. Canon ist seit 1992 Partner von World Press Photo.

Christian Mossner, Marketing Director bei der Canon (Schweiz) AG, kommentiert: „Ausdrucksstarke Bilder erwecken Nachrichten und Ereignisse zum Leben und erreichen bei uns, dem betrachtenden Publikum, eine erhöhte Resonanz. Für uns ist es eine grosse Ehre, seit 19 Jahren mit World Press Photo zusammenzuarbeiten und damit Canons Engagement für die Ausdruckskraft von Bildern unter Beweis zu stellen. Die herausragenden Fotos, die in diesem Jahr eingereicht wurden, haben im Fotojournalismus wiederum neue Massstäbe gesetzt, und wir gratulieren allen Teilnehmern herzlich zu ihren ausserordentlichen Beiträgen.“

Fotografen, Fotoagenturen, Zeitungen und Zeitschriften aus aller Welt sendeten ihre besten Nachrichtenbilder aus dem Vorjahr ein. Eine internationale Jury aus Bildredaktoren, Fotografen und Vertretern von Presseagenturen –  unter dem Vorsitz von David Burnett, Fotojournalist und Gründungsmitglied von Contact Press Images – beriet anschliessend zwei Wochen lang, ehe die Preisträger in neun Kategorien feststanden. Zum zweiten Mal in Folge wurde für die Beurteilung jeder Kategorie in der ersten Wettbewerbshälfte eine eigene Jury gebildet. Beim abschliessenden Bewertungsdurchgang nahm dann ein Vertreter jeder Kategorie in der Hauptjury Einsitz, um die Kontinuität zu gewährleisten.

Das Siegesfoto von Jodi Bieber zeigt die 18-jährige Bibi Aisha aus der Provinz Oruzgan in Afghanistan, die vor ihrem gewalttätigen Ehemann zurück zu ihrer Familie floh. Eines Nachts tauchten jedoch die Taliban auf und verlangten, dass Bibi vor Gericht gestellt werde. Gemäss dem schrecklichen Urteil eines Taliban-Richters sollten der jungen Frau Nase und Ohren abgeschnitten werden. Vollzogen wurde das Urteil von Bibis Ehemann mit Unterstützung ihres Schwagers. Bibi wurde zurückgelassen, jedoch später von amerikanischen Entwicklungshelfern gerettet.

Für ihr Siegesfoto erhält Jodi Bieber ein Preisgeld in Höhe von 10‘000 Euro sowie zusätzlich eine Canon EOS Spiegelreflexkamera mit Objektiv. Ausgezeichnet werden die Erst-, Zweit- und Drittplatzierten in jeder Kategorie, dazu gehört ein persönliches Jahrbuch mit einem von Canon gedruckten Titelblatt ihres prämierten Fotos. Die Sieger in jeder Kategorie erhalten ein Preisgeld in Höhe von 1'500 Euro.

Die preisgekrönten Bilder werden im Rahmen einer Wanderausstellung weltweit in rund 100 Städten in 45 Ländern gezeigt. Den Anfang macht Ende April Amsterdam. Begleitend wird ein Jahrbuch in sechs Sprachen veröffentlich, das eingehender über die Siegesbilder informiert.

World Press Photo wird von der niederländischen Nationale Postcode Loterij unterstützt, als weltweite Sponsoren fungieren Canon und TNT.

Weitere Informationen über World Press Photo finden sich im Internet unter: www.worldpressphoto.org.

Downloads:

Pressemitteilung (pdf) [PDF, 186 KB]
Photo (zip/jpg) [ZIP, 440 KB]


Can't find what you are looking for? Why not visit our News Archive to search our news database for a specific item.

spacer
					image
Information
Ressourcen & Kontakt
Messen & Events
Presse-Fotos
Presse-Informationen
Corporate News
Business Solutions News
Consumer News
Canon Inc News