Canon unterstützt den PCF World Summit 2011

Dietlikon, 5. April 2011 – Vom 7. bis 8. April 2011 findet der PCF World Summit erstmals in der Schweiz statt. Experten sowie Vertreter von Unternehmen, Regierungen und Umweltverbänden werden sich dann in Zürich zum Erfahrungsaustausch von internationalen Initiativen im Bereich Product Carbon Footprinting und Carbon Labelling treffen. Die Canon (Schweiz) AG unterstützt diesen Anlass als Premium Partner und möchte während der Veranstaltung aufzeigen, welchen Herausforderungen wir heute insbesondere bei der Kommunikation von Low Carbon Products gegenüberstehen.

Markus Naegeli, der CEO der Canon (Schweiz) AG, nennt folgende Gründe für das Engagement von Canon am PCF World Summit: „Canon setzt sich seit Jahren dafür ein, dass der Carbon Footprint seiner Produkte so gering wie möglich ausfällt. Unsere Anstrengungen umfassen alle Phasen des Lebenszyklus: von der Entwicklung über die Produktion bis hin zur effektiven Nutzung und anschliessenden Entsorgung eines Geräts. Aus diesem Grund freue ich mich sehr, dass wir in diesem Jahr den PCF World Summit, der erstmals in Zürich stattfinden wird, unterstützen können. Wir erhoffen uns von der Konferenz einen offen Dialog und richtungweisende Signale für die Produktion und den Konsum von klimafreundlichen Gütern in der Zukunft."

Bis heute fehlt eine weltweit anerkannte Methodologie, die einen direkten Vergleich von Produkten im Bezug auf deren Carbon Footprint ermöglicht. Markus Naegeli wird in seiner Key Note Speech am PCF World Summit daher darauf eingehen, welche konkrete Massnahmen Canon ergreift, um Produkte so klimafreundlich wie möglich zu gestalten. Anhand von Praxisbeispielen wird er aufzeigen, wie beispielsweise der Stromverbrauch bei vielen Produktgruppen in den vergangenen Jahren um bis zu 70% gesenkt werden konnte und wie bei der Herstellung von Canon Produkten immer häufiger Bio- und Recycling-Plastik eingesetzt wird. Die von Canon angestossenen Innovationen zur Reduktion des Carbon Footprints sind vielfältig und komplex. Daher wird Markus Naegeli auch darüber referieren, auf was geachtet werden muss, um die getroffenen Massnahmen zielgruppengerecht zu kommunizieren. So konzentriert sich Canon gezielt auf greifbare Aspekte wie den Stromverbrauch oder Einsparungen beim Papierverbrauch, um Kunden aufzuzeigen, dass der Einsatz klimafreundlicher Geräte auch einen direkten Nutzen bringt.

Canon leistet aktiven Beitrag zur Reduktion von Treibhausgasen
Eines der Prinzipien von Canon ist es, Produkte zu entwickeln und anzubieten, die dank nachhaltiger Innovationen möglichst geringe Auswirkungen auf die Umwelt haben. So gehören beispielsweise die neusten PIXMA Tintenstrahldrucker sowie die imageRUNNER ADVANCE Multifunktionssysteme zu den stromsparendsten Geräten, die derzeit im Markt verfügbar sind. Viele Canon Produkte sind zudem kleiner und leichter geworden. So können als Konsequenz daraus bei der Menge des Verpackungsmaterials drastische Einsparungen erreicht und beim Transport aufgrund des geringeren Gewichts und Volumens viele Liter Treibstoff eingespart werden. Da Canon auch im Bereich des Recyclings eine Vorreiterrolle einnimmt, setzt das Unternehmen im Bezug auf die Schonung natürlicher Ressourcen ein wichtiges Zeichen.

Canon engagiert sich
Bei Canon sind die Themen Nachhaltigkeit und Corporate Social Responsibility fundamentale Bestandteile der Firmenphilosophie, die bei allen Aktivitäten berücksichtigt werden müssen. Das Unternehmen arbeitet zudem nach Prinzipien, die grösstmögliche Harmonie zwischen Ökologie und Technologie anstreben. Canon verfügt daher über ein weltweit zertifiziertes Umweltmanagementsystem, welches einheitliche Standards garantiert. So haben die Kunden jederzeit die Gewissheit, dass von der Entwicklung über die Produktion bis hin zum Recycling des entsprechenden Produkts im Bezug auf die Umwelt strenge Kriterien eingehalten werden.

Auf gesellschaftlicher Ebene engagiert sich die Canon (Schweiz) AG zudem lokal im Bereich der Lehrlingsausbildung und bietet interessante Lehrstellen in verschiedenen Berufen an. Canon ist zudem stolz darauf, auf eine langjährige erfolgreiche Partnerschaft mit renommierten Non-Profit-Organisationen zurückblicken zu dürfen. So unterstützt Canon das Rote Kreuz in der Schweiz hauptsächlich im Jugendbereich und ist gleichzeitig einer der ersten Conservation Partner des WWF. Damit gehört auch Canon zur auserlesenen Gruppe von multinationalen Unternehmen, die durch die Bereitstellung beträchtlicher Mittel den Einsatz des WWF für den globalen Umweltschutz unterstützen.
Weitere Informationen über die Aktivitäten von Canon im Sozial- und Umweltbereich finden Sie unter www.canon.ch/umwelt

Weitere Informationen zum PCF World Summit finden Sie unter www.pcf-world-forum.org/summit

Downloads:

Pressemitteilung [PDF, 145 KB]


Can't find what you are looking for? Why not visit our News Archive to search our news database for a specific item.

spacer
					image
Information
Ressourcen & Kontakt
Messen & Events
Presse-Fotos
Presse-Informationen
Corporate News
Business Solutions News
Consumer News
Canon Inc News