Canon (Schweiz) AG - Konsolidierte Halbjahresrechnung 2007

Canon (Schweiz) AG hat im ersten Halbjahr ein Umsatzwachstum erzielt, musste jedoch aufgrund der durch die ERP-Systemumstellung gestiegenen Kosten ein negatives Ergebnis hinnehmen.

Neue Modelle im Farbsegment und eine erstarkte Nachfrage verhalfen dem Geschäftsbereich Canon Business Solutions (CBS) zu einem Umsatzwachstum. Die Nachfrage nach integrierten, kostenoptimierten Printlösungen und der Trend zur Farbe im Officebereich bewirkten eine merkliche Zunahme im Auftragseingang. Viele der im Vorjahr begonnenen Projekte konnten im vergangenen Halbjahr ausgeliefert werden und brachten neben dem Verkaufsumsatz vor allem eine Zunahme des Printvolumens. Insgesamt stieg dadurch im Geschäftsbereich CBS der Umsatz um 3 %, so dass sich die Position im Markt weiter verbesserte. Im wachstumsstarken Farbbereich konnte die Marktführerschaft ausgebaut werden.

Erfolgreiche Produkte und eine konstante Nachfrage im Fotosegment führten im Geschäftsbereich Canon Consumer Imaging (CCI) zu einer Zunahme der verkauften Geräte in der oberen Kategorie. Zusammen mit dem deutlichen Wachstum beim Verbrauchsmaterial ermöglichte dies eine weitere Steigerung von Absatz und Umsatz.

Der Gesamtumsatz von Canon (Schweiz) AG erhöhte sich im ersten Halbjahr um 2 % und die Bruttomarge stieg leicht auf 48,3 %. Ein positiver Bewertungseffekt der Leasingforderungen sorgte trotz der währungsbedingten Kostensteigerung für eine Margenverbesserung.

Die Umstellung auf ein neues ERP-System im April 2007 führte allerdings zu ausserordentlichen Zusatzkosten in der 1. Jahreshälfte, welche die operative Verbesserung wieder kompensierten. So stiegen Personalkosten und übrige Aufwendungen in dieser Phase spürbar an.

Unter dem Strich führte dies zu einer Verschlechterung des Betriebsergebnisses im vergangenen Halbjahr, die durch das leicht bessere Finanzergebnis nur teilweise aufgefangen wurde. Daher musste im 1. Halbjahr 2007 ein Verlust von CHF 0,5 Mio. verbucht werden.

Die von Canon (Schweiz) AG im Rahmen ihrer Verkaufsstrategie erfolgreich umgesetzte Fokussierung auf die margenstärkeren Segmente im Farb- und Lösungsbereich, zusammen mit einer weiterhin starken Nachfrage, brachte den Auftragseingang auf ein hohes Niveau. In beiden Geschäftsbereichen kann für die zweite Jahreshälfte von einem weiteren Umsatzwachstum ausgegangen werden. So dürfte der im ersten Halbjahr verzeichnete Verlust wieder aufgeholt werden und bis Jahresende ein positives Resultat zu erwarten sein.



Can't find what you are looking for?  Why not visit our News Archive to search our news database for a specific item.

spacer
					image
Pressemitteilung [pdf] [PDF, 48 KB]
Geschäftsberichte
News
Corporate
Privat & Home Office
Business
Pressekontakt
Weitere Informationen
Canon Europa