Canon (Schweiz) AG: Konsolidierte Halbjahresrechnung 2009

Dietlikon, 31. August 2009 – Canon Schweiz (AG) hat im ersten Halbjahr 2009 in einem schwierigen konjunkturellen Umfeld einen Umsatzrückgang um 12% erlitten, aber dank Kosteneinsparungen das Ergebnis verbessert.

Das zurückhaltende Investitionsklima hat sich in einer abgeschwächten Nachfrage nach Druck- und Kopiergeräten niedergeschlagen. Der Erlös aus dem stabilen Kopiervolumen der Serviceverträge konnte den Rückgang nur leicht abdämpfen.
Dank der Sortimentserneuerung im Segment der Digitalkameras stieg das Verkaufsvolumen im Consumerbereich leicht über das Vorjahresniveau an.

Die Marge verbesserte sich bei vorübergehend währungsbedingt tieferen Einkaufskosten und aufgrund des höheren Anteils des Servicegeschäfts am Gesamtumsatz von 50% auf 55%. Frühzeitig eingeleitete Kostensparmassnahmen bewirkten eine Senkung der operativen Kosten um 11% und verhalfen zu einer Erhöhung des Halbjahresgewinns auf 6.1 Mio CHF.

Aufgrund der verhaltenen Konjunkturprognosen ist mit einem fortgesetzten Umsatzrückgang zu rechnen, weshalb eine Verschlechterung der Ergebnissituation im zweiten Halbjahr nicht ausgeschlossen werden kann.

Halbjahresbericht 2009 [PDF, 397 KB]


Can't find what you are looking for?  Why not visit our News Archive to search our news database for a specific item.

spacer
					image
Pressemitteilung [pdf] [PDF, 112 KB]
Halbjahresbericht 2009 (pdf) [PDF, 397 KB]
News
Corporate
Privat & Home Office
Business
Pressekontakt