Hat Ihr Unternehmen einen Bedarf für Risikomanagement?

Starten Sie Ihren Risikomanagementprozess mit dem Leitfaden für Datenschutzgesetze von Canon.

STUDIE HERUNTERLADEN

Two people in discussion in an outdoor meeting area

Risiko ist Teil des Geschäfts. Die von CNBC aufgestellte Liste der innovativsten Unternehmen honoriert und belohnt aktiv solche Firmen, deren Chefs wohlkalkulierte Risiken eingehen. Sie gehen hohe Risiken ein, die aber auch hohe Gewinne versprechen. Auch wenn das nicht der richtige Weg für alle ist, macht es doch die Kompromissbereitschaft deutlich, die notwendig ist, um im Tempo der Märkte innovativ zu sein.

Obwohl die Sicherheit auf der Unternehmensagenda immer weiter nach oben klettert, haben sich die technisch Verantwortlichen weltweit mittlerweile den Ruf erworben, als Hemmschuh zu fungieren, da rechtliche Bedenken Vorrang vor Innovationen zu haben scheinen.

Die Auswirkungen von Risikomanagement

Einfach ausgedrückt: Unternehmen müssen einige Risiken auf sich nehmen und andere vermeiden. Um diesen Spagat hinzubekommen, müssen sie sich klar darüber sein, wie eine erfolgreiche Geschäftsführung aussieht. Das wird je nach Branche und Marktposition immer variieren, doch die Sicherheits-Profis von heute sollten sich als Akteure sehen, die den Fortschritt ermöglichen. Risiken bei der Informationssicherheit sollten stets als kontrollierbar und nur als eine andere Form von Geschäftsrisiko gesehen werden.

Mit anderen Worten: Sicherheitsrisiko-Management setzt voraus, dass man das Vorhandensein gewisser Risiken und das Auftreten von Verstössen akzeptiert. Das setzt natürlich voraus, dass man über eine effektive Strategie für den Ernstfall verfügt. Heute konzentrieren sich die technisch Verantwortlichen eher auf Schulung und den Umgang mit Bedrohungen, als auf deren schiere Verhinderung.

3 colleagues reviewing content on tablet

Am Risikomanagement-Prozess beteilige Schritte

Effektives Risikomanagement beginnt mit dem Erkennen der unmittelbaren Risiken für Ihr Unternehmen und der Unterrichtung der Geschäftsleitung, wie diese Risiken konkret aussehen und wie sich auswirken können. Erfolgreiche Risikomanagement liegt in der Verantwortung jedes Einzelnen. Ein Datenverstoss kann enorme finanzielle und Reputationsschäden verursachen. Führungskräfte und Mitarbeiter müssen detailliert über die Schritte im Falle eines Datenlecks informiert sein.

Manche Unternehmen setzen dabei auf Ernstfall- und Krisensimulationen. Dabei werden nicht nur "blinde" Flecken sichtbar gemacht, sondern die Abteilungen fühlen sich häufig auch sicherer und besser auf den Ernstfall vorbereitet.

So wie die Cyber-Bedrohung zunimmt, sollten auch die entsprechenden Handlungsanweisungen und Richtlinien weiterentwickelt werden. Die Anstrengungen zur Anpassung des Risikomanagements sollten von einer Führungskraft geleitet werden, doch alle im Unternehmen sind dazu aufgefordert, ihren Beitrag durch Vorschläge zu leisten, wie man zu den bestmöglichen Sicherheitsmassnahmen kommt.

Business people discussing over computer

Checkliste Risikomanagement-Prozess

  • Halten Sie sich immer vor Augen, dass die gesamte Geschäftsstrategie sich schnell ändern kann. Wachstum in neue Märkte bedeutet häufig auch neue finanzielle und datentechnische Risiken.
  • Auch die Nutzung digitaler Techniken, wie soziale Medien und die Cloud, muss dabei bedacht werden.
  • Ihr Risikomanagement muss sich Ihren Wachstumswünschen anpassen.

Umgang mit der Risikobereitschaft zwischen Abteilungen

Aus diesem Grund müssen Sicherheitsrichtlinien einen gewissen Grad an Risiko zulassen, damit der innere Zusammenhalt eines Unternehmens gewahrt bleibt. Sicherheitsverstösse können und werden passieren¹, und so wichtig es ist, sie zu verhindern, ist es aber auch über einen gemeinsam vereinbarten Ablauf zu verfügen, wenn sie auftreten. Dabei muss auch klar sein, wer und was daran beteiligt ist.

Risikomanagement sollte immer Teil eines ganzheitlichen Programms sein: Bewertung der Risikobereitschaft, Anwendung von Risikomanagement-Prinzipien, Schulung der Mitarbeiter dahingehend, dass die Aufdeckung eines Risikos kein "Fehler" ist, sondern das Ergebnis eines vereinbarten Prozesses.

¹ Exklusive Artikel von CNBC zu dem von BCG jährlich vorgestellten Bericht über die "Innovativsten Unternehmen".

Bleiben Sie konform zu allen Datenschutzbestimmungen.

52 % der Unternehmen kennen die Auswirkungen der Datenschutz-Grundverordnung nicht. Erfahren Sie, welchen Einfluss die Änderungen bei den Schutzbestimmungen von 2018 auf Ihr Unternehmen konkret haben.

Anleitung herunterladen

Office team working together

Verwandte Lösungen

Mehr erfahren

Erfahren Sie, wie die Drucker-Sicherheitslösungen von Canon Ihrem Unternehmen helfen können.


Kontakt