Canon Graphic Arts Award

Canon Graphic Arts Award

Bereits zum sechsten Mal wird der Canon Graphic Arts Award 2020 als nationaler Wettbewerb durchgeführt. In Partnerschaft mit der Fachzeitschrift Publisher bietet Canon (Schweiz) den Absolventen einer Schweizer Schule für Gestaltung eine praxisnahe Konzept- und Gestaltungsaufgabe. Die Siegerarbeit wird es am Ende auf das Cover des Publishers schaffen.​

Als führendes Unternehmen im Bereich Druck, Crossmedia und E-Commerce, engagiert sich Canon mit dem Canon Graphic Arts Award für die Aus- und Weiterbildung in der graphischen Industrie. Künftige Berufseinsteiger und Fachleute dieser Branche erhalten so die Möglichkeit, ihr Wissen und ihre Kreativität einem grösseren Publikum vorzustellen.​

Das Thema heisst «Let’s Push Things Forward»​

Idee

Sinnbildlich für Aufbruch, Startpunkt und Neubeginn sollen zum Thema «Let’s Push Things Forward» die technischen Möglichkeiten für bewegte, dynamische Gestaltung sowie personalisierten Digitaldruck ausgelotet und erforscht werden.​

Dadurch können 8’000 Unikate (= Druckauflage des Publisher) entstehen.​

Es kann eine thematische Verknüpfung (crossmediale Verbindung mit dem Web) konzipiert werden. Dies kann mittels QR-Code, Augmented Reality, Video oder anderes erfolgen.​