ARTIKEL

Print: Erholungskur für Ihr Unternehmen

Printwerbung als klares Unterscheidungsmerkmal

 Print your business recovery

Müde von all dem Digitalen?

Woche für Woche sehen wir die Auswirkungen von COVID-19 auf die weltweite Wirtschaft und auf die Druckbranche. Die Druckvolumen haben sich erschöpft, da Unternehmen aller Art ihre normalen Aktivitäten heruntergefahren haben. Druckdienstleister tun gut daran, sich Zeit zu nehmen, um über die Rolle nachzudenken, die Print bei der Unterstützung und der Wiedergenesung von Marken in diesen beispiellosen Zeiten spielen kann.

Derzeit verstärken die meisten Markenunternehmen ihr Marketing auf digitalen Plattformen, um Kunden relativ schnell und kostengünstig zu erreichen, und weil es einfach ist, diese Kanäle aus der Ferne aktuell zu halten.

Aber sind diese digitalen Marketinganstrengungen wirklich effektiv und lohnen sie sich? Vor dem Ausbruch der Krise litten wir als Verbraucher bereits häufig an einem schweren Fall von "digitaler Überlastung" – und das verschärft sich jetzt noch. Durch Videokonferenzen und Webinare, E-Mail-Marketing, sozialen Medien und virtuellen Veranstaltungen, ganz zu schweigen vom Aufstieg digital gestreamter Inhalte, befinden wir uns alle in einem Zustand zunehmender digitaler Müdigkeit.

Print your business recovery

Die engste Werbung

Wir bewundern Marken, die kreativere Ansätze verfolgen, um mit uns in Kontakt zu treten. Jede Marke kann einen E-Shot senden, aber diejenigen, die sich die Mühe machen, ein gut gestaltetes gedrucktes Direktmailing, eine Broschüre, einen Katalog oder sogar eine Postkarte zu versenden, werden dafür belohnt.

Direktmarketing in gedruckter Form ist die engste Art, durch die eine Marke physisch zu seinen Kunden kommen kann, ohne dass diese ihr Haus verlassen müssen – eine willkommene Abwechslung in einer Zeit, in der wir alle aufgefordert sind, zu Hause zu bleiben.

In dieser Zeit der Isolation und Distanz sehnen wir uns nach Wärme, Zuneigung, Berührung und Emotionen. Und welches Werbemedium kann das alles am besten transportieren? Print stellt eine emotionale Verbindung zu den Menschen her, die über den Rahmen einer digitalen Plattform hinausgehen, und spricht drei unserer fünf Sinne an - Sehen, Fühlen und Riechen. Das ist gerade jetzt ein sehr wirkungsvoller Unterschied.

Das Gut, von dem wir nun reichlich haben, ist Zeit. Zeit zu lesen, sich zu engagieren und sich mit Dingen zu beschäftigen, die unsere Aufmerksamkeit verdienen. Gibt es einen besseren Zeitpunkt, um Print in den Mittelpunkt einer Marketingkampagne zu stellen?

Print your business recovery

Die Stärken von Print ausspielen

In Zeiten der Unsicherheit suchen Verbraucher Marken, denen sie vertrauen können. Hier kann Print seine Stärken ausspielen: 56 % der Menschen sehen Druckwerbung als die vertrauenswürdigste Werbeform an1.

Der Online-Verkauf ist derzeit sehr lebhaft und Print kann an jedem Kontaktpunkt auf der Kundenreise eingesetzt werden, um z.B. Neukunden zu gewinnen. Und die Druckdienstleister können die Rendite für die Marken noch zusätzlich durch Personalisierung steigern, indem die Kundendaten verwendet werden, um zeitlich passgenaue Werbebotschaften zu vermitteln. 91 % der Menschen kaufen lieber bei Marken, bei denen sie das Gefühl haben, wahrgenommen zu werden, die sich an sie erinnern und ihnen gezielte Angebote machen2.

Markenunternehmen müssen jetzt die Sichtbarkeit und Kundenbindung stärken, um die Nachfrage nach ihren Produkten und Dienstleistungen wiederherzustellen. Wenn sich das Leben wieder normalisiert und sie Interesse, Markenpräferenz und Kundenfrequenz wecken möchten, kann Print eines der effektivsten Werkzeuge sein, um mit ihrer Zielgruppe in Kontakt zu treten. Es ist an der Zeit, vorausschauend zu handeln, vertrauensvoll zu beraten und dabei den Kunden mit den Stärken von Print zu unterstützen.


1. Direct Marketing Association, 2014
2. Making it personal, Accenture, 2018

Hier mehr erfahren

Möchten Sie mehr erfahren?

NEHMEN SIE KONTAKT MIT UNS AUF.