Qualität wie aus dem Fotolabor

Bemerkenswerte Detailgenauigkeit

Was macht einen guten Fotoprint aus? Entscheidend ist, wie genau der Drucker die Tintentröpfchen auf dem Fotopapier platziert – und wie klein er diese Tröpfchen gestalten kann. Daher nutzen alle PIXMA Foto- und Dokumentendrucker Canons patentierte FINE-Technologie.

FINE (Full-photolithography Inkjet Nozzle Engineering) verwendet hoch präzise Druckköpfe mit bis zu 7.680 Düsen. Jede Düse ist konsequent auf einen gleichmässigen, präzisen Tintenauftrag ausgelegt; bei einigen Modellen sind die Tintentröpfchen gerade einmal 1 Picoliter „gross“ – das entspricht einem Billionstel Liter! Ultrafeine Tintentröpfchen sorgen für feinste Farbabstufungen und detailreiche Abbildungen. Ihre Fotoprints erhalten den Look traditioneller Fotos.

Reine Farben und aussergewöhnlicher Kontrast

Es sind jedoch nicht allein die Druckköpfe, die den PIXMA Prints ihre hohe Qualität verleihen – schliesslich sind da noch die Canon Tinten, die für intensiven Farbgehalt und hohen Kontrastumfang sorgen und so zu den aussergewöhnlichen Ergebnissen beitragen.

Jeder PIXMA Foto- und Dokumentendrucker nutzt eine Kombination aus pigmentierter Schwarztinte und farbstoffbasierten Farbtinten. Das Resultat: gestochen scharfer, hervorragend lesbarer Text beim Dokumentendruck sowie brillante, lebendige Farben beim Druck von Fotos und Grafiken.

Einige Modelle arbeiten mit ContrastPLUS, einem Canon System mit einer zusätzlichen Schwarztinte auf Farbstoffbasis. Das sorgt nicht nur in den schwarzen Bereichen, sondern im gesamten Bild für ausgeprägten Kontrast – für dynamische Fotos mit einer realistischen räumlichen Wirkung.