Canon zeigt Stärke beim Druck und gewinnt zum achten Mal bei den BLI Awards

Wallisellen, 5. April 2016 – Canon, einer der weltweit führenden Hersteller im Bereich der digitalen Imaging-Technologie, gibt bekannt, dass das Unternehmen den prestigeträchtigen „A3 MFP Line of the Year“-Award gewonnen hat. Zudem gewinnt Canon sieben weiteren Awards der Test- und Forschungsorganisation Buyers Laboratory (BLI).

Die Fertigungsqualität und innovative Produktevolution von Canon, basierend auf der engen Zusammenarbeit mit Kunden, bescherte Canon folgende Pick-Awards von der BLI:

Ausserordentliche Leistung bei der Energieeffizienz

  • imageRUNNER C1225iF
  • imageRUNNER C1335iFC
  • imageRUNNER ADVANCE C250i

Herausragende Farb-Multifunktionssysteme für KMU:

  • imageRUNNER ADVANCE C250i
     

Herausragende Farbdrucksysteme für mittelgrosse Arbeitsgruppen:

  • imageRUNNER ADVANCE C350P
     

Herausragende A3-Farb-Multifunktionslaserdrucker, 21 bis 30 Seiten pro Minute:

  • imageRUNNER ADVANCE C3325i
     

Herausragende A3-Farb-Multifunktionslaserdrucker, 20 Seiten pro Minute:

  • imageRUNNER ADVANCE C3320 Serie
     

Die BLI Pick Awards werden zwei Mal pro Jahr verliehen und präsentieren die Geräte mit der besten Leistung durch eine umfangreiche Reihe an Tests – diese umfassen ein breites Spektrum der wichtigsten Funktionen und Leistungsfaktoren für die Käufer.

„Wir sind extrem stolz, dass die BLI unsere imageRUNNER ADVANCE Serie als ihre „Line of the Year“ für 2016 anerkennt und mit den Pick-Awards für alle wesentlichen Segmente auszeichnet. Seit 2010 hat Canon mehr als 100 bedeutende Branchenauszeichnungen für seine Bürotechnologien erhalten“, berichtet Francis Thornhill, Marketing Manager bei Canon Europe. „Dies bestätigt die Position von Canon als Marktführer mit dem stärksten und breitesten Angebot für Technologien im Bereich Geschäftsdokumente. Wir bei Canon vereinen die besten Technologien, Mitarbeiter und Prozesse, um die Herausforderungen unserer Kunden und deren Gesamtkosten für Dokumente in jeder Büroumgebung anzugehen.“

Irrtümer und Änderungen vorbehalten. Stand: April 2016.

Download
Pressemitteilung [PDF, 43 KB]