Canon übernimmt an der drupa 2016 Vorreiterrolle im Inkjet-Endlosdruck für den Produktionsdruck

Wallisellen, 3. März 2016 – An der drupa 2016 zeigt Canon den Besuchern eine Live-Produktion von Druckprodukten im industriellen Massstab auf Komplettlösungen. Mit einer ganzen Palette an leistungsstarken Drucksystemen für die Geschäftskommunikation, das Verlagswesen und den Akzidenzdruck unterstreicht das Unternehmen seine Position als führender Entwickler von Inkjet-Technologien für den Endlos-Produktionsdruck.

Am Canon Stand (Halle 8a, Stand B50) werden die Océ ImageStream 2400 sowie zwei Produktlinien mit der neu vorgestellten Océ ColorStream 6000 Chroma in leistungsfähigen Konfigurationen für spezifische Marktsegmente zu sehen sein.

Océ ImageStream 2400 – erste Installationen
Die ImageStream 2400 für Endlosdruck im Inkjet-Verfahren wird erstmals einem breiten Publikum auf einer Fachmesse vorgestellt. Das Drucksystem ist ab sofort lieferbar und bereits erfolgreich bei Kunden in ganz Europa im Einsatz. 

Als erster Druckdienstleister hat Totem, die grösste Digitaldruckerei in Polen, das System installiert. Totem ist auf die Buchproduktion in Kleinauflagen spezialisiert und benötigte eine digitale Technologie, mit der die Druckerei der wachsenden Nachfrage nach sehr kleinen Auflagen in hoher Qualität mit kurzen Lieferzeiten gerecht werden konnte. Dies versetzt die Kunden des Unternehmens in die Lage, eine grössere Auswahl an Titeln anbieten zu können, gleichzeitig aber nur wenig oder gar keine Lagerbestände halten zu müssen. 

Michał Rejnowski, Geschäftsführer und Eigentümer von Totem.com.pl (www.totem.com.pl), sagt: „Wir haben uns eine Reihe von Alternativen angeschaut. Unsere Wahl fiel auf die Océ ImageStream 2400, denn dieses System erlaubt wie kein anderes den Druck in hoher Qualität und mit hoher Geschwindigkeit auf gewöhnlichen gestrichenen Offsetpapieren. Unsere Erwartungen an die Druckqualität hat das System voll erfüllt. Wir konnten unseren Lieferprozess beschleunigen und unsere Produktion flexibler gestalten.“

Neue Océ ColorStream 6000 Chroma demonstriert vollautomatische Buchproduktion
Eines der Highlights auf dem Stand von Canon auf der drupa 2016 ist das neue Inkjet-Rollendrucksystem Océ ColorStream 6000 Chroma, mit dem echte On-Demand-Buchproduktion in herausragender Farbqualität demonstriert wird. 

Die ColorStream 6000 Chroma wird als vollintegriertes System mit dem Zero Speed Splicer u40 und der Buchblocklösung Libra One des Canon Weiterverarbeitungs-partners Tecnau konfiguriert sein. Diese Konfiguration setzt neue Massstäbe in der On-Demand-Buchproduktion: von der Endlosrolle bis zu Buchblocks mit variablen Seitenzahlen und Formaten, Papierwechseln und Wechsel von Doppel- zu Dreifachnutzen im laufenden Betrieb und bei Produktionsgeschwindigkeiten bis 127 m in der Minute. Die Produktion grosser Mengen an Büchern in Einzelauflage eröffnet völlig neue Perspektiven im On-Demand-Buchdruck. Die Lösung zeigt die Produktion von hilfsverleimten Buchblöcken, die auf dem variablen Bindesystem Libra 800 near-line endverarbeitet werden. Besucher werden nicht nur die Produktion zukunftssicherer Anwendungen sehen, sie können sich auch von der breiten Palette an Workflowlösungen inspirieren lassen oder sich die neuen Systeme vom Canon Beraterteam im Detail erklären lassen. 

Mit den neuen Chromera-Tinten, die durch ihre exzellente Farbtreue neuartige Möglichkeiten im Akzidenzdruck eröffnen, ist die ColorStream 6000 Chroma ideal für ein breites Spektrum an anspruchsvollen Druckprodukten und -erzeugnissen. Durch den modularen Aufbau und die flexible Konfiguration lässt sich das System nahtlos in bestehende Workflows für die effiziente, zuverlässige und nachhaltige Produktion von Direct Mailings, Druckerzeignissen von Verlagen und Akzidenzdrucksachen integrieren. Mit der  ColorStream 6000 Chroma wird Canon an der drupa die Produktion vielfältiger, komplett endverarbeiteter Anwendungen für alle Zielsegmente demonstrieren. 

Peter Wolff, Leiter Commercial Print Group bei Canon Europe, sagt: „Die Endlosdrucktechnologien im Portfolio von Canon – unter ihnen die Produktlinien Océ ColorStream, ImageStream, JetStream und VarioStream – sind nach wie vor richtungweisend im industriellen Digitaldruck mit hohen Geschwindigkeiten. An der drupa werden wir eine Reihe von Anwendungen zeigen, die auf unseren hochwertigen industriellen Inkjet-Endlosdrucksystemen produziert werden. Für Kunden und Besucher soll dies eine Anregung zum Erkunden neuartiger Geschäftsmodelle in vielen Gebieten der Druckindustrie sein – von der grafischen Industrie über den Transaktionsdruck bis hin zu Mailings.“

Workflow-Lösungen
Canon wird darüber hinaus eine Reihe von Innovationen für sein Workflow-Lösungsportfolio für Inkjet-Systeme vorstellen:

  • Color Control Suite – Die eigens für die leistungsstarken Inkjet-Produktionssysteme von Canon entwickelte Color Control Suite stellt ein umfassendes Instrumentarium bereit, das mit einer komfortablen grafischen Benutzeroberfläche eine automatische Bestimmung des Tintenaufnahmevermögens und die Abstimmung von Qualitätsniveaus zwischen mehreren Drucksystemen oder Druckstandorten gestattet. Die Software erzeugt auch Berichte auf der Basis von Messdaten für langfristige Qualitätstrends, Analysen und Korrekturen.
  • Mit der Color Control Suite bekräftigt Canon sein Engagement für die grafische Industrie. Farbberater und Farbspezialisten können mit der Software hochwertige ICC- oder DeviceLink-Profile erstellen und die Druckqualität für jedes Papier optimieren, sodass auch bei unterschiedlichen Papieren und Drucksystemen eine erstklassige Farbtreue gewährleistet ist. 
  • TrueProof v5.0 – Die umfassende WYSIWYG-Proofing-Lösung TrueProof verkürzt Erstellungs- und Genehmigungszyklen für neue Anwendungen, und es entfallen die Kosten, die mit Einrichtung, Stillstand, Verbrauchsmaterial und Arbeitsaufwand für die Herstellung von Proofs auf einer Produktionsmaschine verbunden sind. TrueProof v5.0 wurde auf der Basis vielfach geäusserter Kundenwünsche und grosser Nachfrage nach präzisem Proofing entwickelt. Mit optionalen Modulen für Soft- und Hardcopyproofing bietet die Software eine ganzheitliche Lösung für Farbproofing-Workflows.
Irrtümer und Änderungen vorbehalten. Stand: März 2016.

Download
Pressemitteilung [PDF, 54 KB]