Canon baut Portfolio an Weiterverarbeitungslösungen durch eine neue Partnerschaft mit Plockmatic aus

Wallisellen, 31. Mai 2016 – Canon, einer der weltweit führenden Anbieter von Imaging-Lösungen, baut sein Portfolio an Weiterverarbeitungssystemen für Kunden im Produktionsdruck aus. Möglich wird dies durch eine neue Partnerschaft mit dem schwedischen Unternehmen Plockmatic, einem spezialisierten Anbieter von Druckweiterverarbeitungslösungen. Durch die Zusammenarbeit unterstützt Canon Druckdienstleister bei der Entwicklung neuer Druckprodukte mit neuen Wachstumspotenzialen.

Die Partnerschaft umfasst zwei Produkte aus dem Portfolio von Plockmatic: die Broschüren-Finisher BLM 50 und BLM 35. Kunden von Canon können damit rückenstich-geheftete Broschüren mit flachen Rücken und einem Umfang bis zu 200 bzw. 140 Bögen bei voller Produktivität fertigen. Beide Modelle sind geeignet für gestrichene, ungestrichene und strukturierte Papiere mit einer Grammatur von 300 g/m².

Die erste öffentliche Vorstellung einer Linie bestehend aus dem Canon Produktionsdrucksystem imagePRESS C800 und dem Plockmatic Broschüren-Finisher BLM50 zeigt Canon auf der drupa 2016 (Halle 8a, Stand B50).

Die beiden Plockmatic-Lösungen ergänzen die vorhandene Palette der von Canon angebotenen Weiterverarbeitungsmöglichkeiten, mit denen Klebebindung, Stanzung, Falzung, Ringbindung und Broschürenfertigung bereits abgedeckt werden. Beide Broschüren-Finisher von Plockmatic sind ab September 2016 für Kunden in Kombination mit den Canon imagePRESS C700, C800, C8000VP und C10000VP verfügbar.

„Anhand der Rückmeldungen unserer Kunden haben wir erkannt, dass ein Bedarf für rückenstich-geheftete Broschüren besteht, die der hohen Druckqualität der imagePRESS Serie gerecht werden und eine hervorragende Weiterverarbeitung bei einer Vielzahl von Substraten ermöglichen“, erklärt Mark Lawn, Director, Professional Print Solutions, Canon Europe. „Neben der hochwertigen Weiterverarbeitung benötigten wir auch eine robuste Technologie für die hohen Anforderungen unserer Kunden in puncto Zuverlässigkeit, Flexibilität und Produktivität – bei den Lösungen von Plockmatic sind all diese Kriterien erfüllt. Das Unternehmen ist weltweit führend auf dem Gebiet der Weiterverarbeitung. Durch die Partnerschaft mit Plockmatic haben wir neue Möglichkeiten geschaffen, das Kerngeschäft unserer Kunden nachhaltig zu unterstützen.“

Mark Lawn weiter: „Die neue Partnerschaft ist Beleg für das starke Engagement von Canon im Bereich Weiterverarbeitung in Kombination mit unseren Bogendrucksystemen. Wir steigern damit unsere Fähigkeit, massgeschneiderte Komplettlösungen zu entwickeln, mit denen Druckdienstleister das volle Potenzial ihres Geschäfts freisetzen können. Unsere Kunden haben so die Möglichkeit, ihre Produktivität zu erhöhen und neue Druckprodukte anzubieten.“

„Wir sind stolz darauf, in Zusammenarbeit mit dem Canon Team das Weiter-verarbeitungs-Portfolio des Unternehmens ausbauen zu können“, ergänzt Scott Russell, Vice President von Plockmatic.

Über die Plockmatic Group
Die Plockmatic Group mit Sitz in Stockholm ist ein weltweiter Anbieter von Weiterverarbeitungslösungen für den Druck- und Versandbereich. Ausgehend von über 40 Jahren Erfahrung hat sich das Unternehmen einen ausgezeichneten Ruf als Anbieter effizienter und flexibler Lösungen für den Offline- und Inline-Einsatz aufgebaut. Die Plockmatic Group spielt eine führende Rolle in der Innovation, Entwicklung und Fertigung rund um neue Geräte und Technologien. Die beiden wichtigsten Geschäftseinheiten des Unternehmens sind Plockmatic International und Morgana Systems Limited. Plockmatic International produziert vor allem Inline-Broschüren-Finisher und Anlegerlösungen für immer mehr Drucksystemhersteller. Ausserdem gehören verschiedene Kuvertierlösungen zum Sortiment. Die beispiellose Produktpalette von Morgana Systems Limited ist speziell darauf ausgerichtet, die Herausforderungen bei der Weiterverarbeitung von Digitaldruckerzeugnissen zu überwinden. Seit der Übernahme von Morgana Systems Limited durch die Plockmatic Group im Jahr 2013 wurde das Portfolio erweitert – hinzugekommen sind vielfältige Systeme für die Offline-Broschürenfertigung, die jegliche Produktionsanforderungen erfüllen

Weitere Informationen über die Plockmatic Group finden Sie auf der folgenden Website: http://www.plockmatic.com/

Irrtümer und Änderungen vorbehalten.
Stand: Mai 2016


Download
Pressemitteilung [PDF, 140 KB]