Canon präsentiert innovative Sicherheitslösungen auf der IFSEC International

Wallisellen, 17. Mai 2016 – Auf der IFSEC International (Stand F500, London ExCeL, 21.-23. Juni) demonstriert Canon seine Expertise in der Objektivtechnologie. Gemeinsam mit den Lösungsanbietern Digital Barriers, Ipsotek und Intelico werden erstklassige Sicherheitslösungen für vertikale Märkte gezeigt, die auf Basis der leistungsstarken Canon Technologie entwickelt wurden. Auf der Messe präsentiert Canon die Low-Light-Performance seiner Kameras und verstärkt mit der Einführung von acht neuen Kameras sein Angebot.

Auf der Messe wird Canon demonstrieren, wie sein marktführendes Produkt-Portfolio in einer Vielzahl von Anwendungen eingesetzt werden kann und dabei die hohen Anforderungen unterschiedlicher Branchen erfüllt. Das Portfolio umfasst die kürzlich angekündigte, hochempfindliche VB-M50B Netzwerkkamera, die mit ihrer vor allem auch im Tele-Bereich überragenden Low-Light-Performance klare und detailreiche Bilder von entfernten Objekten liefert. Auf dem Canon Stand zeigen Lösungsanbieter zudem die Vorteile ihrer integrierten Lösungsangebote anhand eines breiten Spektrums von Anwendungsszenarien, die auf die neuesten Anforderungen und Branchentrends zugeschnitten sind.

Julian Rutland, European NVS Marketing Director bei Canon Europe, erklärt: „Der Sicherheitsmarkt entwickelt sich mit einer Geschwindigkeit, die von den Herstellern und Partnern verlangt, agil und schnell auf die sich verändernden Anforderungen der Endanwender zu reagieren. Canon engagiert sich stark in der Entwicklung einer überragenden Videoqualität. Wir sind stolz auf unsere Fähigkeit, erstklassige Lösungen bereitzustellen, die den Anforderungen unterschiedlicher Märkte entsprechen. Die IFSEC International bietet uns die Möglichkeit, acht neue hochempfindliche Netzwerkkameras zu präsentieren, die über die hohe Leistungsfähigkeit und Low-Light-Performance verfügen, die unsere Kunden und Partner verlangen.”

Die acht neuen Canon Kameras, die auf der IFSEC vorgestellt werden, eignen sich ideal für den Einsatz in Innen- und Aussenbereichen – so etwa bei Behörden, im Transportwesen, bei der städtischen Überwachung und der Überwachung wichtiger Infrastrukturen. Herausragende Merkmale sind dabei der weite Bildwinkel, die Low-Light-Performance, die natürlich wirkende Farbwiedergabe sowie die Erfassung von Bildern mit ausgezeichneter Detailzeichnung bei unterschiedlichsten Lichtbedingungen. Durch die nahtlose Integration in VMS-Plattformen lassen sich zudem Vorteile erzielen, die über den Sicherheitsaspekt hinausgehen, wie beispielsweise beim Einsatz in Verhaltensanalysen oder beim Standort-Management.

Demo-Bereiche mit Live-Anwendungen werden auf der Messe das Imaging-Angebot und das breite Technologie-Portfolio von Canon hervorheben. Folgende Themen werde dabei behandelt:

  • Low-Light-Performance und Clear IR Modus der Canon VB-M50B
  • Verbesserter Digitalzoom
  • Smart Shade Control–Funktion (SSC)
  • Einstellmöglichkeit für Pan/Tilt/Rotation/Zoom (PTRZ) per Fernüberwachung
  • Präzise Farbreproduktion

Irrtümer und Änderungen vorbehalten.
Stand: Mai 2016

Download
Pressemitteilung [PDF, 137 KB]