Canon ist Sponsor der Rugby-Union-Weltmeisterschaften 2019

Wallisellen, 25. Januar 2017 – Canon gibt bekannt, dass der Vertrag mit der Rugby-Union erneuert wurde und Canon somit der erste offizielle Sponsor der Rugby-Union-Weltmeisterschaft 2019 in Japan ist. Diese wird vom 20. September bis 2. November in zwölf Städten* des Landes stattfindet.

Das Logo des Rugby World Cup 2019 in Japan


Die alle vier Jahre durchgeführte Rugby-Union-Weltmeisterschaft gehört zu den grössten Sportanlässen der Welt. Die 20 weltbesten Nationalteams treten in 48 Wettkämpfen gegeneinander an. Das Sieger-Team gewinnt den Webb Ellis Cup, den wichtigsten Preis im Rugby-Sport.

Der Rugby World Cup Japan 2019 stellt die insgesamt neunte Austragung des Turniers und die erste in Asien dar. Die in England durchgeführte Weltmeisterschaft 2015 war mit 2,48 Millionen Besuchern das am besten besuchte und am meisten am Bildschirm verfolgte Turnier, inklusive digitaler Berichterstattung in über 207 Ländern.

Wie bei vergangenen Sportanlässen wird Canon auch beim Rugby World Cup die Vertreter der Presse hinter den Kulissen in ihrer Berichterstattung unterstützen. Dazu gehören der Unterhalt von Kameras und Objektiven sowie der Verleih von Produkten, damit die Fotografen die Turnierspiele uneingeschränkt einfangen können. Die Canon-Gruppe stellt auch die vom Organisationskomitee verwendeten Print- und Kopierlösungen zur Verfügung und unterstützt den Event beim Druck von Handout-Material und bei der Optimierung des Dokumenten-Workflows.

Als offizieller Sponsor der Rugby-Union-Weltmeisterschaft 2019 bietet Canon der Veranstaltung einen umfassenden Support im gesamten Spektrum der Bildverarbeitung: Von Kameras, Linsen, Video Camcorder und Netzwerkkameras bis hin zu Kopier- und Multifunktionsgeräten, Druckern, Projektoren und medizinischer Ausrüstung.

Fujio Mitarai, Chairman & CEO von Canon Inc., bestätigt: „Nach dem Rugby World Cup 2015 in England freut sich Canon als offizieller Sponsor des Rugby World Cup 2019 in Japan auf seine erneute Unterstützung dieses Turniers, das zum ersten Mal in Asien stattfinden wird. Canon unterstützt nicht nur die professionellen Fotografen und Medienleute aus Japan und der ganzen Welt, während sie die Spiele der weltbesten Teams verfolgen und festhalten, sondern arbeitet auch mit dem Organisationskomitee, den Behörden, lokalen Gremien und anderen Sponsoren zusammen, um die Rugby-Union-Weltmeisterschaft 2019 in ganz Japan zu unterstützen.”

World Rugby Chairman Bill Beaumont sagt dazu: “Wir sind sehr glücklich über die Weiterführung unserer Partnerschaft mit Canon. Canon spielt eine grosse Rolle als Unterstützer des Rugby-Sports in Japan und ist als innovatives Unternehmen der perfekte Partner für diesen wichtigen Anlass. Die Partnerschaft unterstreicht die globale Bedeutung der ersten Rugby-Union-Weltmeisterschaft in Asien. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Canon, durch die wir Reichweite und Attraktivität dieser Sportart in Japan, Asien und auf der ganzen Welt erhöhen können.”

Canon wird mit seinen Produkten und Technologien weiterhin zur Sportförderung beitragen.

TM © Rugby World Cup Limited 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Über die Rugby-Union-Weltmeisterschaft
Die Rugby-Union-Weltmeisterschaft 2019 in Japan ist die 9. Austragung des wichtigsten Rugby-Turniers der Welt und die erste in Asien. Die 20 weltbesten Nationalteams treten in 48 Wettkämpfen gegeneinander an, die in 12 Städten ausgetragen werden und den Weltmeister küren, der den begehrten Webb Ellis Cup erhält. Die Rugby-Union-Weltmeisterschaft ist der finanzielle Motor des Sports und generiert rund 90 Prozent der weltweiten Gesamteinnahmen, die innerhalb des 4-Jahres-Zyklus in das globale Spiel reinvestiert werden. Der alle Rekorde brechende Erfolg der Weltmeisterschaft von 2015 in England ermöglicht dem Rugby-Weltverband, bis 2020 245,8 Millionen Pfund in den Sport zu investieren, was gegenüber der vorhergehenden Investition in den Jahren 2013-2016 von 201 Millionen Pfund einer Erhöhung von 22 Prozent entspricht.



* Sapporo City, Iwate Prefecture and Kamaishi City, Saitama Prefecture and Kumagaya City, Tokyo Metropolitan, Kanagawa Prefecture and Yokohama City, Shizuoka Prefecture, Aichi Prefecture and Toyota City, Osaka Prefecture and Higashiosaka City, Kobe City, Fukuoka Prefecture and Fukuoka City, Kumamoto Prefecture and Kumamoto City, Oita Prefecture

Download
Pressemitteilung [PDF, 159 KB]