Canon feiert 30-jähriges Jubiläum des EOS Systems

Wallisellen, 22. März 2017 – Im März 2017 feiert Canon das 30-jährige Jubiläum seines weltweit renommierten EOS Systems. Seit 1987 eröffnet die EOS Serie mit vollständig elektronischer Objektivfassung ganz neue Möglichkeiten. Die EOS Serie umfasst Kameras und eine umfangreiche Auswahl an Wechselobjektiven sowie weiteres Systemzubehör.


Verglichen mit dem ersten Kamera-Prototyp von Canon, der bereits auf 82 Jahre zurückblickt, erscheint das EOS System verhältnismässig jung. Dennoch ist es in vielerlei Hinsicht ein Vorreiter und Wegbereiter.

Das Canon EOS System debütierte im März 1987 mit Einführung der Spiegelreflexkamera EOS 650 und den ersten EF Objektiven . Von Beginn weg trägt es den Namen der griechischen Göttin der Morgenröte: EOS – auch ein Akronym für „Electro Optical System“. Die Göttin Eos steht für den erwachenden Tag und den Neuanfang. Dem stolzen Namen entsprechend läutete die EOS Serie eine neue Generation von Spiegelreflexkameras ein. Sie verfügte über den weltweit ersten vollelektronischen Objektivanschluss, dessen Prinzip mittlerweile über alle Kameras und Hersteller hinweg verwendet wird. 

Alle wichtigen Digitalkamera-Komponenten – vom CMOS-Sensor, über den Bildprozessor bis hin zu den Wechselobjektiven – werden von Canon entwickelt. Canon deckt somit alle Aufgaben der Bildverarbeitung – von der Aufnahme bis zur Ausgabe – ab. Aus diesem Grund wurden die Produkte von Canon schnell zum Massstab in Bezug auf Bildqualität und Farbtreue.
Die Einführung der ersten digitalen Spiegelreflexkamera (DSLR) für Einsteiger, der EOS 300D im September 2003, leitete eine neue digitale Ära in der Fotografie ein und gehört zu den Meilensteinen in der Geschichte des Canon EOS Systems. Die EOS 300D erntete viel Lob für ihr kompaktes und leichtes Design, die Benutzerfreundlichkeit und das günstige Preis-Leistungs-Verhältnis. Auch dank diesem Modell avancierte Canon 2003 zum Marktführer im Kamerasegment mit Wechselobjektiven. Diese Position konnte auch in den 13 darauffolgenden Jahren gehalten werden. Dank grosser Kundentreue erreichte die Produktion von EOS Kameras im November 2015 80 Millionen Einheiten – im August 2016 überstieg die Gesamtzahl der produzierten EF Objektive sogar die Marke von 120 Millionen Einheiten.

Zum EOS System gehört inzwischen auch das Cinema EOS System. Insgesamt stehen 24 Kameras  und 97 EF Objektive zur Wahl und decken unterschiedlichste Ansprüche und Wünsche von Fotografinnen und Fotografen ab.

Seit seinem Debüt im Jahr 1987 wurde das EOS System konsequent weiterentwickelt und erweitert kontinuierlich die Grenzen der fotografischen Möglichkeiten. Canon setzt den Ausbau seiner Imaging Technologie fort und optimiert das EOS System für zunehmend vielfältige Bedürfnisse seiner Nutzer.

Eine kleine Reise in die Vergangenheit mit Einblick in die Entwicklung der EOS Serie ermöglicht das virtuelle Canon Kamera Museum: http://global.canon/en/c-museum/index.html

30-jähriges Jubiläum – wichtige Meilensteine:

  • 1987 wird die EOS 650 mit dem EF 35-70mm 1:3,5-4,5, EF 35-105mm 1:3,5-4,5 und EF 50mm 1:1,8 angekündigt
  • 1989 kommt die EOS-1, die erste professionelle Kamera von Canon mit Autofokus
  • 1994 erscheint die EOS 5 mit Eye-Tracking-AF-System
  • 2000 folgt die EOS D30, die erste Digitalkamera von Canon
  • 2001 kommt die EOS-1Ds, die erste professionelle Digitalkamera von Canon
  • 2003 begeistert die EOS 300D als erste DSLR für Einsteiger 
  • 2005 wird die EOS 5D als erste DSLR mit Vollformatsensor im unteren Preissegment angekündigt
  • 2008 folgt die EOS 5D Mark II als erste DSLR mit Filmaufzeichnung in Full HD
  • 2012 Start der Cinema EOS Serie mit professionellen digitalen Videokameras
  • 2012 erscheint die EOS M – die erste spiegellose Kamera von Canon
  • 2015 Meilenstein: 80 Millionen Kameras produziert
  • 2016 Meilenstein: 120 Millionen EF Objektive produziert

Irrtümer und Änderungen vorbehalten. Stand: März 2017


¹ Das EF35-70mm 1:3,5-4,5, EF35-105mm 1:3,5-4,5 und EF50mm 1:1,8 wurden parallel zur EOS 650 eingeführt.
² Beinhaltet digitale Cinema Kameras, kompakte Systemkameras und Filmkameras.


Download:
Medienmitteilung (pdf)