irista von Canon jetzt auch für Video

Wallisellen, 11. Juli 2017 – irista, die cloud-basierte Lösung von Canon zur Verwaltung von Bildinhalten, wurde seit seiner Lancierung zur Photokina 2012 konsequent weiterentwickelt. irista präsentiert sich heute als praktisches Tool, um Bildmaterial zu speichern, zu organisieren sowie zu teilen. Neben Fotos können neu auch Videos verwaltet werden, was irista multimedial macht.


Mit irista können Daten in höchster Auflösung abgespeichert werden – also auch in RAW. Bei der Wiedergabe auf Mobilgeräten wird das jeweilige Bild automatisch heruntergerechnet und optimal angezeigt, um nicht unnötig Datenvolumen zu verbrauchen. Beim Teilen von Videos, Fotos oder individuell erstellten Galerien benötigt der Empfänger kein eigenes Nutzerkonto. irista unterstützt Fotografen von Anfang an bei der effizienten Organisation des Portfolios.

Ein direkter Draht von der Kamera aus
Zahlreiche Canon Kameramodelle mit integriertem WLAN bieten eine direkte Schnittstelle zu irista. Wahlweise erfolgt eine Datensicherung auch automatisch, sobald sich die Kamera via WLAN verbindet. Beim Upload von Bildern überprüft irista die Daten auf exakte Duplikate und verhindert somit unnötig blockierten Speicherplatz.

Finden statt suchen
Beim Upload werden die Bilder automatisch verschlagwortet. Die Begriffe können individuell erweitert, ergänzt oder gelöscht werden. Ausserdem kann nach bestimmten Kameratypen und Objektiven gefiltert werden. Die Bildersuche gestaltet sich so sehr komfortabel. irista ist einfach zu bedienen und ermöglicht dank praktischer Funktionen eine effiziente Organisation der Video- und Fotosammlung. irista ist als App für Smartphone und Tablet verfügbar sowie via PC beziehungsweise Laptop zu erreichen.

Präsentieren on- wie offline
Neben der Verwaltung von Bildern in Sammlungen und Galerien sowie der Mög-lichkeit, diese über soziale Netzwerke oder direkt mit Freunden online zu teilen, bietet irista eine weitere interessante Option: Bilder können in einem Canon Fotobuch, einem „hdbook“, zusammengestellt und präsentiert werden. Neu ist in diesem Zusammenhang der Druck als kompaktes hdbook im quadratischen Format. In na-her Zukunft ergänzt das hdbook-Portfolio zudem eine edle Designvariante mit Leinen-Einband.

Das bringt die Zukunft
Bis Ende dieses Jahres wird irista um weitere Fuktionen ergänzt. Darunter eine Galerie mit Betrachtungsmöglichkeiten für 360-Grad Fotos, eine erweiterte, stichwortbasierte Suche und eine neue Form von Galerie, in der mehrere Nutzer ihre Bilder gemeinsam hochladen und mit anderen teilen können. Darüber hinaus sind so genannte Fun Reminder geplant, die bei Fotografen mit grossen Bildermengen die Highlights herausfiltern und in Erinnerung rufen. Die schönsten Bilder sollen zudem dank irista zukünftig einfach an die Wand gebracht werden – als hdposter.
Im vierten Quartal wird irista zum Ratgeber. So wird irista Fotografen auf der Basis einer Bildanalyse individualisierte Tipps und Tricks mitgeben und praktische Hilfestellungen zur Erweiterung der fotografischen Fähigkeiten bieten.

Irrtümer und Änderungen vorbehalten. Stand: Juli 2017

Download:
Medienmitteilung (pdf)