Canon präsentiert drei neue Ferngläser mit neuer Bildstabilisator-Technologie

Wallisellen, 2. August 2017 – Canon, weltweit führend im Bereich Imaging-Lösungen, hat heute drei neue Ferngläser mit 10facher, 12facher und 14facher Vergrösserung angekündigt. In der neuen Baureihe kommt erstmals die einzigartige Lensshift-Technologie zum Einsatz, die von den Canon Objektiven der EF-Serie bekannt ist und beim Blick in die Ferne ein neues Erlebnis bietet.

10x32 IS

12x32 IS

14x32 IS

Canon bietet die neue Bildstabilisator-Technologie über die gesamte Baureihe seiner Ferngläser hinweg an und setzt damit einen Massstab in diesem hochwertigen Marktsegment. Anwender erleben die Beobachtung in den typischen Einsatzbereichen wie beispielsweise während der Jagd oder anlässlich von Sportevents auf einem neuen Niveau.

Die drei neuen Ferngläser bieten zwei separate Bildstabilisator-Modi. Der Standard IS Modus kompensiert Verwacklungen beim Freihandeinsatz. So lassen sich Motive auch dann ganz deutlich und mit ruhigem Bildstand beobachten, wenn sie sich schnell bewegen oder vorbeifliegen. Der neue Powered IS Modus bietet die Stabilisierung von noch stärkeren Verwacklungen, die dann auftreten, wenn ein statisches Motiv von einem festen Punkt aus über einen längeren Zeitraum hinweg beobachtet wird. Den sonst bei längerer Beobachtung auftretenden Ermüdungserscheinungen beugen die neuen Ferngläser auf diese Weise vor und kompensieren das Wiegen und Schaukeln des Körpers oder die Bewegung beim Atmen. Sogar bei 14facher Vergrösserung steigert die Bildstabilisierung die Klarheit sehr effektiv.

Die drei neuen Modelle decken den Bereich von 10facher bis 14facher Vergrösserung ab. Sie eignen sich deshalb ideal für Beobachtungen des Luftraums oder für den Einsatz im Feld, wenn es auf einen möglichst weiten Blickwinkel ankommt. Die Naheinstellgrenze von ca. 2m ist besonders vorteilhaft, wenn sich ein Motiv plötzlich nähert und dabei ohne Unterbrechung weiter beobachte werden soll.

Zur Gewährleistung von Farbgenauigkeit und Kontrast trägt die von Canon entwickelte Super Spectra Vergütung bei – die Gläser überzeugen mit lebendigen, natürlichen Farben und beeindruckendem Kontrast. Die Kombination der Canon Porroprisma II Optik mit den Bildfeldebnungslinsen sorgt für ein hochauflösendes und perfektes Bild mit minimaler Verzerrung über das gesamte Sichtfeld hinweg – sei es in der Bildmitte oder am Bildrand.

Bei der Entwicklung legte Canon den Fokus auf Komfort und einfache Handhabung. Die Modelle 10x32 IS, 12x32 IS und 14x32 IS sind mit einer dezenten, nichtreflektierenden, gummierten Aussenbeschichtung versehen und überzeugen mit bester Ergonomie. Die Tasten zum Umschalten der Bildstabilisator-Modi sind eindeutig geformt und liegen perfekt an der Zeigefingerposition, um einen präzisen Einsatz auch mit Handschuhen zu ermöglichen. Die Anwender profitieren bis zu 10 Stunden lang¹ durchgehend vom Komfort der Bildstabilisierung – eine grosszügige Zeitspanne für ausgedehnte Exkursionen durch die Natur und schwieriges Gelände.

Mit den innovativen Canon Ferngläsern und ihrem fortschrittlichen Bildstabilisator-System sind hochwertige Beobachtungen einfacher als je zuvor. Dank der Integration der von den Canon EF Objektiven stammenden Bildstabilisator-Technologie und der Qualität des optischen Systems geniessen die Anwender eine kristallklare Sicht.

10x32 IS CHF 1399.-
12x32 IS CHF 1449.-
14x32 IS CHF 1499.-
Verfügbar im Handel ab November 2017

* Unverbindliche Preisempfehlung inkl. MwSt. Irrtümer und Änderungen vorbehalten. Stand: August 2017

Download:
Medienmitteilung (pdf)



¹ Die Modelle 10x32 IS, 12x32 IS und 14x32 IS sind mit zwei AA Batterien ausgestattet, bitte beachten Sie die technischen Daten für weitere Details.