Der Fax ist tot, es lebe der Fax: Canon empfiehlt digitale Fax-Alternative IncaMail

Wallisellen, 28. November 2017 – Telefax ist eine Technologie mit Ablaufdatum. Die für eine stabile und sichere Fax-Datenübermittlung benötigten analogen Telefonieanschlüsse werden europaweit schrittweise auf die moderne IP-Technologie überführt. Auch in der Schweiz gehört das analoge Netz nur noch bis Ende 2017 zum Grundversorgungsauftrag. Zahlreiche Schweizer Fax-Nutzer suchen nun nach Alternativen.

Die für Anwender naheliegende Lösung ist die Umwandlung des analogen in ein digitales Signal. Allerdings birgt diese auch Nachteile: Die vollständige Datenübermittlung kann so nicht sichergestellt werden. Auch ein Versandprotokoll steht nicht mehr als Nachweis für die Sendung zur Verfügung. Zudem stellt sich in vielen Branchen die Frage des Datenschutzes. Denn Daten werden hierbei unverschlüsselt übers Internet versendet.

Alternativen sind verfügbar
Als Ersatz für die auslaufende analoge Faxtechnolgie bieten sich verschiedene Möglichkeiten an: Anstatt einer analogen Datenübermittlung wird bei einer Scan-to-Email-Lösung ein Dokument eingescannt, damit es anschliessend via Email versendet werden kann. Scan-to-Email ist in den meisten Unternehmen ohne zusätzliche Investition umsetzbar. Bedeutet jedoch zusätzlichen Aufwand für die Anwender, um den Empfang sowie die Bearbeitung auf der Empfängerseite gewährleisten zu können.

Mittels Fax Gateway können Nachrichten cloudbasiert aus einem digitalen in ein analoges Netz gesendet werden. Diese Lösung kann besonders im Austausch mit Firmen und Kunden ausserhalb der Schweiz und der EU in Betracht gezogen werden.

Beide Alternativen bergen allerdings den erwähnten Nachteil einer unsicheren Datenübermittlung als auch eines ausbleibenden Versandprotokolls.

Sicher und unkompliziert: IncaMail
Scan-to-IncaMail ist eine Lösung der Schweizerischen Post AG und funktioniert im Wesentlichen identisch wie Scan-to-Email; mit dem grossen Vorteil, dass versendete E-Mails verschlüsselt und enthaltene Informationen garantiert vollständig und nachweisbar übermittelt werden.

Canon arbeitet auf diesem Gebiet seit Jahren mit der Schweizerischen Post zusammen. Als Anbieterin von intelligenten Dokumentenmanagement-Lösungen empfiehlt Canon mit Scan-to-IncaMail eine sichere Lösung, die Investitionen tief hält, weil sie unkompliziert in bestehende Canon Multifunktionsgeräte-Infrastrukturen integriert werden kann.

Canon bietet darüber hinaus auf Seite der Nachrichtenempfänger Lösungen für die Prozessautomation. Diese reihen sich nahtlos in den Versandprozess ein und ermöglichen es, eingehende digitale Dokumente ohne Medienbruch sofort in einen digitalen Weiterverarbeitungsprozess zu überführen oder am Multifunktionsdrucker auszudrucken.

Stand: November 2017


Download:
Medienmitteilung (pdf)