Canon erweitert Angebot an 4K-Referenzmonitoren und bringt Firmware-Updates für verbesserten 4K-HDR-Workflow

Wallisellen, 28. März 2018 – Canon erweitert sein branchenführendes Angebot an 4K-Referenzmonitoren um die zwei 12G-SDI-kompatiblen Modelle DP-V2421 und DP-V1711. Gleichzeitig stellt das Unternehmen ein umfangreiches Firmware-Update zur Verbesserung der HDR-Überwachungsfunktionen, zur Rationalisierung von Workflows und zur Verbesserung der Zusammenarbeit mit Drittanbietern bereit. Mit der Produkteinführung wird zudem ein kostenpflichtiges Firmware-Upgrade verfügbar, das die Luminanz der 17-Zoll-Monitore DP-V1711 und DP-V1710 erhöht.

Canon DP-V2421

Canon DP-V1711

Der DP-V2421 ist ein 24-Zoll 4K-HDR-Referenzmonitor mit 1200 cd/m² und hoher Luminanz, der mit einem besonders sattem Schwarz für vielseitige Anwendungen in der 4K-HDR-Produktion überzeugt. Der DP-V1711 ist ein professioneller 17-Zoll 4K-Referenzmonitor für das Studio oder den Ü-Wagen. Sowohl DP-V2421 als auch DP-V1711 verfügen über umfangreiche HDR-Funktionen, die sich perfekt für die HDR-Produktion eignen. Beide Monitore bieten vier 12G-SDI-Eingänge, über die 4K-50p-Aufnahmen über nur ein einziges Kabel übertragen werden. Die Reduktion von vormals vier SDI-Kabeln auf nunmehr nur eines verringert die Komplexität beim Setup. Dies spart Ressourcen und wertvollen Platz im Studio.

DP-V2421 und DP-V1711 unterstützen Hybrid Log-Gamma (HLG) und Perceptual Quantization (PQ). Diese HDR-Industriestandards sind in ITU-R BT.2100 oder SMPTE ST 2084 definiert. Beide Monitore unterstützen das Log-Gamma: Canon Log, Log 2 und Log 3.

DP-V2421 und DP-V1711 enthalten mehrere nützliche Funktionen zur Überprüfung von HDR-Bildern und zur Unterstützung einer effizienten HDR-Produktion. Dazu gehört auch ein HDR-fähiger Waveform-Monitor1, die HDR-fähige Falschfarben-Funktion2 und die HDR-Bereichsanpassungsfunktion3. DP-V2421 und DP-V1711 bieten auch eine Funktion, mit der HDR-Bilder mit Falschfarben oder Peaking nebeneinander im Split-Screen dargestellt werden. Ein HDR/SDR-Vergleich ist ebenfalls verfügbar. Mit dieser umfassenden Palette an Funktionen zur Unterstützung der HDR-Produktion positionieren sich DP-V2421 und DP-V1711 als ultimative Referenzmonitore mit herausragenden Leistungen in der professionellen 4K-HDR-Produktion.

Firmware-Update für DP-V2421, DP-V2420, DP-V2411, DP-V2410, DP-V1711 und DP-V1710
Um eine optimale Bildwirkung erzielen zu können, erfordert es die HDR-Produktion, den Luminanzpegel überprüfen und die Belichtung so justieren zu können, dass eine bestimmte Luminanzstufe ausgewählt werden kann. Nach dem neuen Firmware-Update kann der Anwender mittels HDR-Helligkeitsüberwachungsfunktion den Luminanzwert auf einem ausgewählten Teil des Bildschirms darstellen. Der Anwender kann dann einen spezifischen Luminanzwert und eine Änderung während der HDR-Produktion überwachen. Der Monitor kann den maximalen und durchschnittlichen Luminanzwert des gesamten Bildschirms darstellen und die Veränderungen zwischen den Einzelbildern hervorheben. Das Firm-ware-Update ermöglicht zudem die Fernsteuerung per Browser. Die Monitore lassen sich damit vom PC, Tablet oder einem anderen Gerät aus fernbedienen. Darüber hinaus fügt das Firmware-Update eine Verknüpfungsmöglichkeit für Panasonic VariCams hinzu.

Canon wird zusätzlich ein kostenpflichtiges Firmware-Upgrade anbieten, um die maximale Helligkeit für die 17-Zoll-Referenzmonitore DP-V1711 und DP-V1710 auf 600 cd/m² 4 zu erhöhen. Dieses Upgrade ermöglicht die einfachere Überwachung von HDR-Signalen mit hoher Helligkeit – dies ist bei der Bildüberwachung kritischer Inhalte in der HDR-Produktion sehr vorteilhaft.

DP-V2421 – Hauptleistungsmerkmale:

  • HDR-Unterstützung
  • 12G-SDI und erweiterte Interfaces
  • Vielseitige HDR-Aufnahmefunktionen
  • Präzise und reproduzierbare Farbwiedergabe mit ITU-R BT.2020 Unterstützung
  • Unterstützung für XYZ-, RGB-, YCbCr- und ICtCp-Formate

DP-V1711 – Hauptleistungsmerkmale:

  • Professionelles 17-Zoll 4K-UHD-Display mit Halterung für ein 19-Zoll Monitorrack
  • 12G-SDI und erweiterte Interfaces
  • Vielseitige HDR-Aufnahmefunktionen
  • Präzise und reproduzierbare Farbwiedergabe mit ITU-R BT.2020 Unterstützung
  • Robust und kompakt für hohe Mobilität
  • Web-basierte Remote-Einstellung und WLAN-Einstellungen hinzugefügt
  • Countdown-Anzeige beim Start gelöscht

Irrtümer und Änderungen vorbehalten.
Stand: März 2018

Download:
Medienmitteilung (pdf)


1 Der Waveform-Monitor zeigt Skalen für den Luminanzpegel in PQ- und HLG-Signalen an.
2 Diese Funktion stellt auf dem Monitor eine andere Farbe dar, die auf dem Eingangsluminanzsignal basiert, um die Belichtung präzise zu beurteilen.
3 Die integrierte HDR-Bereichsanpassungsfunktion ermöglicht die Anzeige des Standard-HDR-Signals oder des LOG-Signals innerhalb des unterstützten Luminanzbereichs. Die Werte lassen sich auch auf die erforderliche Luminanz voreinstellen.
4 Luminanz ist ein typischer Wert und nicht garantiert

Mehr Informationen