Canon ColorWave 9000: Neues High-Speed-Grossformat-Farbdrucksystem für technische Dokumente

Wallisellen, 16. April 2018 – Canon stellt mit der ColorWave 9000 ein neues Grossformat-Farbdrucksystem vor, das primär für Kunden aus den Branchen Architektur, Bauwesen, Maschinenbau und Fertigung entwickelt wurde. Unternehmen, die unter hohem Termindruck hochwertige technische Dokumente, GIS-Karten oder POS Anwendungen erstellen müssen, sind mit dem neuen Canon System auch bezüglich Produktivität und Flexibilität bestens gerüstet. Im Mai 2018 hat das System seinen ersten grossen öffentlichen Auftritt auf der Fespa in Berlin.

Canon stellt die ColorWave 9000 vor

Die ColorWave 9000 basiert auf der Single Pass Inkjet-Technologie und verfügt über eine grosse Medienkapazität. Im Ergebnis sind damit Auftragsspitzen leichter zu bewältigen, Durchlaufzeiten können verkürzt und die Produktivität im Grossformatdruck kann deutlich gesteigert werden. Das System druckt mit konstanter Geschwindigkeit von bis zu 11,5 A0- oder 16 A1-Seiten pro Minute, unabhängig vom Bildinhalt, Medientyp oder angebundenen, voll integrierten Nachverarbeitungssystem.

Die ColorWave 9000 bietet eine Materialkapazität von bis zu sechs Rollen und reduziert durch automatischen Rollenwechsel den zeitlichen Aufwand fürs Medienhandling auf ein Minimum. Die hohe Ausgabequalität ermöglicht ausserdem eine mühelose und zuverlässige Auftragsplanung.

Mit der kleinsten Tropfengrösse (1,2 Pikoliter) und dem derzeit geringsten Farbauftrag auf dem Markt reduziert die ColorWave 9000 den Tintenverbrauch bei kompromisslos hoher Qualität erheblich. Die Single Pass Inkjet-Technologie bietet einen grossen Tintenstrahl-Farbraum, der eine exzellente Graustufenausgabe und lebendige Farben auf einer Vielzahl von Substraten ermöglicht – auch auf unbeschichtetem Papier. Bei der Produktion technischer Dokumente liefert der Drucker eine durchgehend hohe Genauigkeit, Lesbarkeit sowie feine Details bei einer Auflösung von 1600 x 1600 dpi.

Dabei stehen eine ganze Reihe von Workflow-Lösungen zur Auswahl, die speziell für die ColorWave 9000 entwickelt worden sind. Dazu zählen ein produktiver CAD-Workflow für hohe Auflagen, ein verbesserter High-Speed POWERsync Controller und eine Vielzahl weiterer Lösungen, die auf die speziellen Arbeitsabläufe des technischen Dokumentendrucks ausgerichtet sind und die Benutzerfreundlichkeit optimal gestalten.

Die ColorWave 9000 bietet in Kombination mit dem neuen voll integrierten Falter Professional 6011/6013, eine komplette und hochproduktive End-to-End-Lösung, mit der die Vielseitigkeit des Systems deutlich erhöht wird.

Thomas Zeller, Director Industrial & Production Solutions bei Canon Schweiz erklärt: „Die Technologie der ColorWave 9000 ist speziell auf technische Dokumente im Grossformat ausgerichtet und bietet Kunden die Produktivität, um der Konkurrenz im dynamischen CAD- und GIS-Markt immer einen Schritt voraus zu sein. Für Unternehmen, die grosse Mengen an technischen Dokumenten und GIS-Karten produzieren, wird die Technologie zukünftig unverzichtbar sein."

Zeller ergänzt: „Die tatsächliche Produktivität wird nicht an der Geschwindigkeit einer einzelnen Komponente gemessen, sondern am Gesamtworkflow vom Auftragseingang bis hin zum voll automatischen Falten von Plänen. Genau hier glänzt die ColorWave 9000 als End-to-End-Lösung. Die Software, das Medienhandling, die Benutzeroberfläche und die Falterlösung des Drucksystems wurden alle angesichts des Workflows und den Applikationen der Endanwender entwickelt."

Die ColorWave 9000 wird auf der FESPA 2018 (Messe Berlin, 15.-18. Mai 2018, Halle 3.2 Stand A40/B40) erstmals in Europa gezeigt, wo sie in Verbindung mit dem neuen Folder Professional 6013 im Einsatz sein wird.

Irrtümer und Änderungen vorbehalten.
Stand: April 2018

Informationen zu Canon Business Produkten und Lösungen unter: de.canon.ch/business

Teaservideo: ColorWave 9000

Download:
Medienmitteilung (pdf)