Mehr Effizienz im Workflow - Neues Update für professionelle Canon Videokameras

Wallisellen, 29. März 2018 – Canon kündigt ein Firmware-Upgrade für seine professionellen Videokameras an. Davon profitieren Nutzer der Modelle EOS C200, EOS C300 Mark II, XF405, XF400, EOS C700 und EOS C700 GS PL. Neu kann unter anderem im XF-AVC (MXF) Format aufgenommen werden – einem Canon Videoformat für die Kameras XF405, XF400 und C200. Das Format ermöglicht eine erhöhte Effizienz bei der Aufnahme von hochwertigem UHD- und HD-Material und verbessert die Produktionsabläufe.

EOS C200

EOS C300 Mark II

XF400

XF405

EOS C700

Bei Aufnahmen mit der Canon EOS C200, der EOS C700, der EOS C700 GS PL und der EOS C300 Mark II werden nun automatisch die Objektiv-Metadaten (MXF) integriert, einschliesslich der effektiven Brennweite – also nicht nur jener, die dem 35mm-Vollformat entsprechen.

Dank einer Verbesserungen der Touchscreen-Empfindlichkeit können Anwender der EOS C200 und EOS C300 Mark II nun noch einfacher die Fokusposition auswählen. Mit dem Firmware-Upgrade werden nun auch gesetzliche Vorschriften für den Wireless File Transmitter (WFT) eingehalten, wenn der WFT-E8 WLAN-Adapter zusammen mit der EOS C700, EOS C700 GS PL oder EOS C300 Mark II verwendet wird.

Weitere Update-Vorteile:

  • Ähnliche IR-Fähigkeit wie die ultralichtempfindlichen Canon ME20F-SH und ME200S-SH
  • 24-Bit-LCPM-Audio für Cinema RAW Light bei der EOS C200
  • Die EOS C200 verfügt über eine Hybrid Log Gamma (HLG) Ausgabeüberwachung, wenn geeignete Displays für HDR-Workflows verwendet werden
  • Option bei der EOS C200 für 1,5fach, 3fach und 6fach digitale Telekonverter
  • Segmentierte Frame-Unterstützung (25PsF) für die EOS C200 erlaubt den Einsatz von Monitoren, die in 50p/60p/24p aufgenommenes Material sonst nicht darstellen könnten
  • Ausgegraute Anzeige ausserhalb der Seitenmarkierungen bei der EOS C300 Mark II
  • Nutzer der EOS C700 oder EOS C700 GS PL können 2K (Cropped / Super16mm) RAW- und ProRes-Aufnahmen auch unter Verwendung des MO-4-Adapters realisieren
  • Über das RAW Recorder Voltage Display können Anwender der EOS C700 und EOS C700 GS PL die Spannung von Netzadaptern und Akkus über das INFO-Menü überprüfen, wenn der RAW-Recorder CODEX CDX-36150 verwendet wird

Das Firmware-Upgrade steht ab dem 29. März auf der Canon Support-Website bereit.

Irrtümer und Änderungen vorbehalten.
Stand: März 2018

Download:
Medienmitteilung (pdf)