Anwenderbericht

Ein wachsendes Familienunternehmen in einer immer beliebter werdenden Sportart

Das norwegische Unternehmen Alfa Discs verwendet ein Arizona-Flachbettsystem, um Frisbees hochwertig und haltbar zu bedrucken.

Canon Camera

ZITAT

„Das Dekor auf den Frisbees kann an das individuelle Kundendesign angepasst werden, zum Beispiel das Vereinslogo oder den Namen der Veranstaltung".

Christoffer Eliassen, Alfa Discs Sport AS

Eine wachsende Sportart

Die meisten von uns haben in ihrem Leben schon einmal ein Frisbee geworfen. Beim Spiel mit Freunden im Park, mit den Kindern oder mit dem Hund. Was Sie vielleicht nicht wissen, ist, dass Discgolf aktuell ein schnell wachsender Wettkampfsport ist. Allein in Norwegen gibt es bereits 85 aktive Vereine, die dem norwegischen Sportbund angeschlossen sind. Die Familie Eliassen in Hokksund betreibt Discgolf schon seit vielen Jahren als bevorzugten Familiensport. Jetzt haben sie aus dieser Leidenschaft eine Profession gemacht und ihr eigenes Familienunternehmen Alfa Discs Sport AS gegründet.

Ein Familien-Team

Die Produktionsstätte und das Geschäft betreiben die drei Brüder Christoffer, Alexander und Benjamin Eliassen zusammen mit Reidar Finnerud und mit Unterstützung des Vaters der Brüder, Jan Runar Eliassen. "Es ist sehr aufregend und lehrreich, ein Unternehmen zu leiten, in dem wir uns auch persönlich so stark für die Produkte und den Sport engagieren", sagt Geschäftsführer Alexander Eliassen. „Wir sind auch stolz darauf, das erste Unternehmen in Norwegen gegründet zu haben, das Frisbees produziert. Bei den Frisbees des Unternehmens handelt es sich um so genannte Midrange-Scheiben. Sie eignen sich sowohl für Anfänger als auch für erfahrene Spieler. Und für Rückhand- als auch für Vorhandwürfe. “Wir haben sie „Apollo“ genannt. Man kann sie nicht bis zum Mond werfen“, sagt Christoffer Eliassen mit einem Lächeln. “Aber der Name gefällt besonders unseren amerikanischen Kunden.”

Der richtige Drucker für die Aufgabe

„Discgolf wird auf speziellen Bahnen sowohl im Park als auch im Wald gespielt, in der Regel mit 9, 15 oder 18 Löchern“, erklärt Alexander. „Und so wie ein Golfer verschiedene Schläger einsetzt, benutzt ein Discgolfer verschiedene Frisbees für verschiedene Würfe." Alfa Discs vertreibt eine grosse Auswahl an Frisbees und stellt derzeit die Apollo-Scheibe selbst her. Der Guss wird von einem Kunststoffunternehmen ausgeführt, und anschliessend werden die Scheiben von Alfa Discs auf einem Arizona-Flachbettdrucker von Canon bedruckt. Der Arizona-Drucker ist in der Lage, qualitativ hochwertige und widerstandsfähige Motive auf alle Arten von Objekten mit einer Dicke von bis zu 5 Zentimetern zu drucken. Deshalb eignet er sich ideal für diese Aufgabe.

Mehr Kapazität

Alexander Eliassen: „Wir arbeiten mit Jarle Mikkelsen von Canon zusammen, um eine Vorrichtung zu entwickeln, mit der wir jedes Frisbee einfach auf den Drucker platzieren können. Dies wird uns ermöglichen, die Produktionskapazität zu erhöhen. Unsere Erfahrungen über den Herbst haben gezeigt, dass die Arizona für diesen Zweck sehr gut geeignet ist und dass der Druck im eigenen Haus nicht nur einfacher, sondern auch kostengünstiger ist, als wenn wir ihn extern ausführen lassen würden."

Widerstandsfähige Drucke sind wichtig für die Verwendung im Freien

Warum ist das Drucken im eigenen Haus so wichtig? „Das Dekor der Frisbees kann an das individuelle Kundendesign angepasst werden, zum Beispiel das Vereinslogo oder den Namen der Veranstaltung,” erklärt Christoffer Eliassen. „Oder es kann ein Teil der Produktidentität der Frisbees sein, damit sie leichter zu erkennen sind. Doch unabhängig vom Design muss der Druck von so hoher Qualität sein und mit einer so robusten Tinte hergestellt werden, dass er dem Einsatz im Freien dauerhaft standhält. Genau das liefert der Arizona Drucker, und wir bekommen auch gutes Feedback zu den Eigenschaften und dem Aussehen von Kunden in Norwegen und aus der ganzen Welt.“

Weiteres Wachstum

Streben die Brüder Eliassen also weiteres Wachstum an? "Auf jeden Fall!" bemerkt Alexander, während die Arizona im Hintergrund die nächste Ladung Frisbees druckt. „Jetzt, wo unsere Produktions-, Lager-, Marketing- und Vertriebskanäle stehen, gibt es viele Möglichkeiten für Wachstum. Unser vorsichtiges Lieferziel für den Herbst waren 500 bis 1.000 Frisbees, aber die Ergebnisse zeigen, dass wir uns auf 30.000 Scheiben zubewegen! Das zeigt das Wachstumspotenzial für das Unternehmen.”

Hier mehr erfahren

Möchten Sie Ihr Geschäft mit unseren Lösungen ausbauen?

Datenschutz-Bestimmungen

Vorname

Nachname

E-Mail-Adresse

  • So schnell wie möglich
  • 10:00 - 11:00
  • 11:00 - 12:00
  • 12:00 - 13:00
  • 13:00 - 14:00
  • 14:00 - 15:00
  • 15:00 - 16:00
  • 16:00 - 17:00
  • +41

Weitere Informationen zu Ihrem Anliegen

Vielen Dank

Einer unserer Experten wird Sie in Kürze anrufen.

[TIME]

Auf Wiedersehen

Entschuldigung

Fehler