General-Anzeiger und Canon

Mithilfe des imagePROGRAF iPF710 bekam die Druckerei des Bonner General-Anzeigers ihre Proofprobleme in den Griff.

Ein gängiges Problem
Der Bonner General-Anzeiger hatte wie viele andere Tageszeitungen damit zu kämpfen, dass Proofs auf Normalpapier oder speziellem Zeitungsproofpapier häufig nicht dem finalen Druckbild entsprachen. Doch im Canon imagePROGRAF iPF710 und EFI ColorProof fand man eine praxistaugliche Lösung.

Präzise Farbproofs
Dank der Canon Lösung wird der General-Anzeiger den immer höheren Kundenanforderungen in puncto Farbwiedergabe in Anzeigen und Beilegern gerecht. Die Vorlage des Kunden wird im Zeitungspapier-Proof so wiedergegeben, dass sie exakt dem finalen Druckbild entspricht. Auf diese Weise sind die Proofs für alle Beteiligten verbindlich.

„Die farbstoffbasierten Tinten des iPF710 sind für uns von besonderem Nutzen, da sie breitere Farbräume als herkömmliche Pigmenttinten aufweisen. Das war einer der Gründe, warum wir uns für Canon entschieden haben“, erklärt der Technische Leiter Thomas Köhns. 

 

Anwenderbericht General-Anzeiger herunterladen