Canon enthüllt neue Details zur EOS R5 und klärt Spekulationen zu angeblich «unmöglichen» Spezifikationen

Wallisellen, 13. März 2020 – Genau einen Monat nach der Ankündigung der EOS R5, einer spiegellosen Vollformatkamera auf Basis des revolutionären EOS-R-Systems, gibt Canon nun weitere Informationen bekannt. Canon macht das Unmögliche möglich: Wie das Unternehmen bestätigte, werden die Videofähigkeiten der EOS R5 die der Konkurrenz um Längen übertreffen. Dieser Neuzugang unter den EOS-R-Kameras von Canon kann mit der vollen Sensorbreite bis zu 30p intern in 8K aufnehmen und dürfte mit seinen marktführenden Funktionen spiegellose Kameras neu definieren. Ausserdem unterstützt sie in allen 8K-Modi den renommierten Dual Pixel CMOS AF von Canon.

EOS R5

Darüber hinaus bekräftigte Canon, dass die EOS R5 den neuartigen Tier-AF unterstützt, der beispielsweise Hunde, Katzen und Vögel erkennt. Dabei orientiert er sich nicht nur an den Augen des Tieres, sondern auch am Gesicht und am Körper, sollten die Augen gerade einmal nicht sichtbar sein.

Richard Shepherd, Leitender Produktmarketingmanager Canon Europe, äusserte sich so: «Es wurde viel spekuliert, die Spezifikationen der EOS R5 seien ‹unmöglich›. Mit unserer heutigen Ankündigung haben wir einmal mehr unter Beweis gestellt, dass wir das ‹Unmögliche› möglich machen, um den Bedarf unserer Kunden an einer Kamera mit einzigartiger Bildqualität und Videofunktion zu erfüllen.

Als Vorreiter der Branche fordern wir den Markt mit dieser Produktneuheit heraus und zeigen, welches Potenzial in unserer Technologie steckt. Die EOS R5 sowie das RF-Objektivsystem sind ein Beleg für unsere Entschlossenheit, den Begriff ‹spiegellos› neu zu definieren, und sie verdeutlichen, dass Canon bei der Entwicklung von Produkten mit echtem Zweck unschlagbar ist.»

Weitere Spezifikationen der EOS R5, die Canon in seiner Ankündigung der Kamera am 13. Februar 2020 bestätigte:

  • Die EOS R5 ist ein Quantensprung in puncto Leistung: unglaubliche 12 Bilder/Sek. mit der mechanischen Blende und eine elektronische Blende, die 20 Bilder/Sek. ermöglicht
  • Mit dem brandneuen, eigens von Canon entwickelten integrierten Bildstabilisierungssystem, das im Zusammenspiel mit dem Objektivstabilisierungssystem
  • funktioniert, hebt die EOS R5 die innovative Bildstabilisierungstechnologie von Canon auf die nächste Stufe
  • Da das Verbreiten von Inhalten ebenso wichtig ist, wie das Aufnehmen von Fotos und Videos, unterstützt die EOS R5 die automatische Übertragung von Bilddateien vom Gerät auf die Cloud-Plattform image.canon
  • Die mit Spannung erwartete EOS R5 verfügt ausserdem über zwei praktische Kartensteckplätze.

Download:
Medienmitteilung (pdf)