Canon erhält den BLI 2021 A4 Line of the Year Award

16. März. 2021 Keypoint Intelligence, der weltweit führende unabhängige Bewerter von Hardware, Software und Dienstleistungen im Bereich Document Imaging, zeichnet Canon mit dem BLI 2021 A4 Line of the Year Award aus. Mit dieser Auszeichnung wird einmal im Jahr derjenige Hersteller geehrt, dessen Produktlinie auf Basis der strengen Laborevaluierungen als insgesamt am besten bewertet wird.

Mit der Auszeichnung "Line of the Year" wird das Canon A4-Portfolio dafür gewürdigt, dass es die Konkurrenz mit herausragender Leistung, Zuverlässigkeit, starker Produktivität und hochwertiger Ausgabe übertrifft und die Anforderungen im Homeoffice erfüllt - egal ob Farbe oder Schwarzweiss, ob als Einzelfunktion oder Multifunktion.

Canon überzeugt mit beeindruckender Produktpalette

„Das Portfolio der preisgekrönten Modelle von Canon ist in diesem Jahr unübertroffen breit gefächert", so Kaitlin Shaw, Associate Director of A4 Hardware bei Keypoint Intelligence. "Vom Heimbüro bis zu grossen Arbeitsgruppen, ob Farbe oder Schwarzweiss, ob Einzelfunktion oder Multifunktion, Canon hat das passende Gerät für Ihre Anforderungen. Die beeindruckende Produktpalette von Canon übertrifft die Konkurrenz in vielerlei Hinsicht und bietet ein erstklassiges Preis-Leistungs-Verhältnis, hohe Leistung und Benutzerfreundlichkeit. Robuste Verwaltungs- und Sicherheitsfunktionen sowie eine starke Bildqualität trugen ebenfalls dazu bei, dass sich Canon von der Konkurrenz absetzen konnte. Darüber hinaus gibt es in dieser erfolgreichen Produktreihe viele Angebote für Heimbüros und kleine Arbeitsgruppen – Kategorien, die in der sich schnell verändernden Arbeitswelt immer wichtiger werden. Die Stärke und Spannweite des Angebots machen Canon zum verdienten Gewinner des BLI 2021 A4 Line of the Year Award."

Christof Haars von Canon Schweiz, Leiter B2B-Produktmarketing, zeigt sich über den Gewinn des prestigeträchtigen BLI 2021 A4 Line of the Year Award von Keypoint Intelligence geehrt: «Einen BLI Line of the Year Award zu bekommen ist kein Kinderspiel; mit diesem Preis werden die Qualität der Drucklösungen von Canon und die Agilität unseres Unternehmens im Zusammenhang mit der Erfüllung der ständig wachsenden Bedürfnisse unserer Schweizer und globalen Kunden anerkannt. Canon setzt alles daran, die Erwartungen der Kunden und der Branche mit innovativen Lösungen regelmässig zu übertreffen. Wir verpflichten uns für die Umsetzung von Leistung, Benutzerfreundlichkeit und Wert in unseren A4-Lösungen.»

Um den Empfänger des A4 Line of the Year Award zu ermitteln, berücksichtigt Keypoint Intelligence die aktuellen MFPs und Drucker im Portfolio des OEMs, die für Labortests eingereicht wurden. Um die Gesamtqualität der Linie zu beurteilen, betrachten die Analysten die Gesamtbewertung, die ein Gerät nach dem Test erhalten hat, sowie die Bewertungen in Schlüsselkategorien wie Zuverlässigkeit, Wert, Bildqualität, Benutzerfreundlichkeit und Geschwindigkeit.

Die Canon A4-Produkte, die zu dieser Auszeichnung beigetragen haben, sind folgende:

Über Keypoint Intelligence

Seit 60 Jahren verlassen sich Kunden in der Digital-Imaging-Branche auf Keypoint Intelligence, wenn es um unabhängige Praxistests, Labordaten und umfangreiche Marktforschung geht, um ihren Produkt- und Verkaufserfolg zu steigern. Aufgrund der jahrzehntelangen Erfahrung der Analysten ist Keypoint Intelligence als die vertrauenswürdigste Quelle für unvoreingenommene Informationen, Analysen und Auszeichnungen in der Branche anerkannt worden. Mit einem zentralen Fokus auf die Kunden entwickelt sich Keypoint Intelligence durch die Erweiterung des Angebots und die Aktualisierung der Methoden kontinuierlich mit den Veränderungen in der Branche weiter, während das Unternehmen die Veränderungen der Hersteller, der Vertriebskanäle und ihrer Kunden im Digitaldruck- und Imaging-Sektor genauestens versteht und unterstützt.

Weitere Informationen über die A4-MFP-Lösungen von Canon finden sich auf der Produkteseite:
https://de.canon.ch/business-printers-and-faxes/multifunction-printers/

Download:
Medienmitteilung (pdf) 

Weitere Informationen