Mitteilung zur Krise in der Ukraine

Canon EMEA, 4. März 2022

Die Gewalt und Zerstörung, die durch die militärischen Angriffe auf die Ukraine verursacht werden, sind für uns alle schockierend. Wir sind zutiefst besorgt um unsere Kolleg:innen vor Ort und das ukrainische Volk, dessen Leben zutiefst beeinträchtigt wurde.

Im Rahmen der weltweiten Hilfsaktionen zur Unterstützung der Ukraine leisten wir einen Beitrag zur internationalen Hilfe und humanitären Organisationen in der Ukraine, Polen, Rumänien, Moldawien, der Tschechischen Republik, Ungarn und der Slowakei.  

Seit Anfang dieser Woche hat Canon EMEA alle Produktlieferungen nach Russland eingestellt. Wir werden die sich rasch verändernde Situation und die Entwicklungen weiterhin verfolgen.

Denn uns alle vereint der Wunsch nach Frieden.