Artikel

Leitfaden Nr. 3 zum „Think Books“-Geschäftsmodell: Digitaler Kleinauflagendruck von Büchern

So nutzen Sie Chancen von Kleinauflagen

Leitfaden herunterladen

Bei Kleinauflagen steht der Kunde an erster Stelle

Häufige Bestellungen, geringere Mengen und engere Fristen sind Anzeichen dafür, dass es an der Zeit ist, Kleinauflagen zu implementieren. Weitere Informationen finden Sie im dritten Leitfaden zum „Think Books“-Geschäftsmodell.

Leitfaden herunterladen

Girl sat on stool reading book

Kleinauflage = erhöhte Flexibilität

Die Buchverlagsbranche verzeichnet eine steigende Popularität von gedruckten Büchern. Parallel nehmen jedoch die durchschnittlichen Druckauflagen ab, da Verlage versuchen, finanzielle Risiken zu reduzieren.

Die digitale Kleinauflagenproduktion könnte die richtige Antwort auf diese neue Herausforderung sein. Buchdruckunternehmen bieten Verlagen eine höhere Auftragsflexibilität mit kürzeren Lieferzeiten, schnelleren Markteinführungszeiten und Kosteneinsparungen bei Lagerhaltung und Vertrieb.

Sind Sie bereit, ein Kleinauflagen-Druckmodell für Ihr Unternehmen zu implementieren? Erfahren Sie mehr über die Vorteile im letzten der drei Leitfäden zum „Think Books“-Geschäftsmodell von Canon. Dieses Handbuch richtet sich an Buchdrucker, die:

  • Kapitalinvestitionen in Bestände minimieren möchten
  • Zu geringe Auflagen für eine wirtschaftliche Offset-Produktion handhaben möchten
  • Unproduktive Schritte in Offset-Workflows vermeiden möchten

Dazugehörende Lösungen

Hier mehr erfahren

Erfahren Sie, wie Kleinauflagendrucke Ihr Business transformieren
Datenschutz-Bestimmungen

Vorname

Nachname

E-Mail-Adresse

  • So schnell wie möglich
  • 10:00 - 11:00
  • 11:00 - 12:00
  • 12:00 - 13:00
  • 13:00 - 14:00
  • 14:00 - 15:00
  • 15:00 - 16:00
  • 16:00 - 17:00
  • +41

Weitere Informationen zu Ihrem Anliegen

Vielen Dank

Einer unserer Experten wird Sie in Kürze anrufen.

[TIME]

Auf Wiedersehen

Entschuldigung

Fehler