Canon wird mit fünf EISA Awards ausgezeichnet

Wallisellen, 23. August 2019 –Canon wurde von der European Imaging and Sound Association (EISA) mit fünf prestigeträchtigen Auszeichnungen geehrt – eine Anerkennung der branchenweiten Vorreiterrolle von Canon Europe. Die EISA Awards 2019 verkörpern die unerreichte optische Spitzenqualität und Tradition von Canon. Ausgezeichnet werden sowohl die EOS RP als auch RF- und EF-Objektive. Seit dem öffentlichkeitswirksamen Start des EOS-R-Systems im September 2018 hat Canon die Grenzen der Fotografie neu definiert - mit innovativen Gehäusen und Objektiven, die sowohl Amateuren als auch Profis neue Aufnahmeoptionen eröffnen, was sich in den diesjährigen Auszeichnungen widerspiegelt.

Renommierte internationale Fotojournalisten zeichnen das Produktportfolio von Canon als branchenweit führend aus

Canon darf nun folgende Preise sein Eigen nennen:

Canon arbeitet seit Jahrzehnten an der Weiterentwicklung der Kernkomponenten der Bildtechnik. Dabei greift das Unternehmen auf interne Forschung und Entwicklung zurück – von spiegellosen Gehäusen bis hin zu EF-Objektiven. Das Know-how und die technische Kompetenz von Canon ermöglichen die Entwicklung innovativer und preisgekrönter Produkte auf dem aktuellen Stand der Technik und im Einklang mit dem Feedback der Endnutzer. Dazu gehört auch das EOS-R-System – das Beste aus den Anfängen von EOS vereint in einem Produkt. Das RF-Objektivbajonett mit seinem Rückfokus und einem Durchmesser von 54 mm bietet den Optikingenieuren von Canon die notwendigen Freiheiten, um eine neue Generation von Objektiven zu entwickeln, die ein Gleichgewicht zwischen Grössenoptimierung, hochwertigen Bildern und Spitzenleistungen schafft.

Anfang des Jahres verstärkte Canon sein Engagement für die Zukunft des EOS-R-Systems und stellte einen soliden Fahrplan für die Einführung neuer Objektive vor: Sechs neue RF-Objekte sollen noch 2019 auf den Markt kommen, und für 2020 ist eine Erweiterung des Produktportfolios geplant. Künftige Neuerungen des EOS-R-Systems werden ebenfalls erwartet, darunter ein ruhiger, schneller und flüssiger Autofokus sowie eine konstante Blende. Canon legt sein Hauptaugenmerk auf die Entwicklung neuer Technologien und Tools für die Zukunft der Bilderzeugung. Dabei setzt das Unternehmen auf das EOS-R-System, eine Erweiterung der Möglichkeiten und ein vielseitiges Produktangebot quer durch das gesamte Portfolio – von spiegellosen Vollformatkameras bis hin zu DSLRs.

«Canon hat sich über viele Jahre einen Ruf als Anbieter von Premiumprodukten erarbeitet, die auf den drei Kernkomponenten der Bildtechnik aufbauen: Objektive, Sensoren und Prozessoren. Diese bahnbrechenden Produkte decken das gesamte Portfolio ab – von der Fotografie bis hin zu Film und Fernsehen. Darauf sind wir unglaublich stolz», so Yuko Tanaka, Leiterin Produktmarketing bei Canon Europe. «Unser Ziel ist es, kontinuierlich Innovationen voranzutreiben. So bleibt Canon die unangefochtene Nummer eins in puncto optischer Qualität, da unser Know-how den Industriestandard für die Entwicklung von Objektiven massgeblich beeinflusst. Diese Auszeichnungen der EISA verdeutlichen einmal mehr, dass wir uns engagiert dafür einsetzen, jedem einzelnen Kunden ein unvergessliches Bilderlebnis zu bieten. Es freut uns sehr, dass die EISA den Wert unseres EOS‑R‑Systems sowie unserer Gehäuse und Objektive anerkennt. Unsere Tradition im Bereich optische Technologien ebnet auch den Weg für künftige branchenweite Innovationen.»

Auch in Zukunft wird Canon in die unvergleichliche EOS-Welt investieren: verschiedene Kameras, RF- und EF-Objektive, die im Hinblick auf Bildqualität, Optik und Leistung neue Massstäbe setzen und zugleich mit dem Wandel der Kundenbedürfnisse Schritt halten.

Die EISA prämiert auch in diesem Jahr wieder Produkte, die hochmodernes Know-how und vorteilhafte Eigenschaften in sich vereinen. Die Auswahl erfolgt durch eine angesehene und hochkarätige Jury aus Redakteuren von 60 international renommierten Verbraucherzeitschriften für Elektronik aus 30 Ländern. In Anerkennung der preisgekrönten Produkte von Canon hat die EISA-Jury folgende Referenzen zur Verfügung gestellt:

EISA Standard-Teleobjektiv 2019-2020: Canon RF 50mm F1.2L USM

Dieses hochwertige Allzweck-Zoomobjektiv ist der perfekte Alltagsbegleiter für die brandneuen spiegellosen EOS-R-Vollformatkameras von Canon. Es bietet einen äusserst vielseitigen Zoombereich, der von Weitwinkel-Landschaftsaufnahmen bis hin zu Porträtfotos per Kurzteleobjektiv alles abdeckt. und stellt zugleich eine konstant hohe Bildqualität bei allen Blendenöffnungen und Brennweiten sicher. Die Nano-USM-Technologie bietet einen ruhigen und exakten Autofokus bei Standbildern und Videoaufnahmen. Ergänzt wird das Objektiv durch eine hocheffektive optische Bildstabilisierung, die Aufnahmen mit langen Verschlusszeiten bei gleichbleibender Bildschärfe ermöglicht. Die robuste und wetterfeste Bauweise rundet dieses beeindruckend vielseitige Produkt ab.

Hier erfahren Sie mehr:  https://de.canon.ch/lenses/canon-rf-50mm-f-1-2l-usm-lens/  

EISA Standard-Zoomobjektiv 2019-2020: Canon RF 24-105mm F 4L IS USM

Das Canon RF 24-105mm F 4L IS USM ist ein zuverlässiges Standardobjektiv mit grosser Blendenöffnung, das die Möglichkeiten des neuen EOS-RF-Objektivbajonetts optimal in Szene setzt. Es vereint eine sehr helle maximale Blendenöffnung und eine beeindruckende Schärfe ab f/1.2. Die 10 Blendenlamellen des Objektivs sorgen zudem für ein ansprechendes Bokeh. Über den praktischen Objektiv-Steuerring kann der Fotograf die Aufnahmeeinstellungen anpassen. Die feinoptische Einheit ist für intensive Nutzung ausgelegt und hält auch schwierigen Aufnahmebedingungen stand. Dabei liefert sie bei den verschiedensten Motiven (u. a. Porträts und Hochzeitsfotos) herausragende Ergebnisse.

Hier erfahren Sie mehr: https://de.canon.ch/lenses/canon-rf-24-105mm-f-4l-is-usm-lens/specifications/  

EISA Objektiv-Innovation 2019-2020: Canon RF 28-70mm F2L USM

Das Canon RF 28-70mm F2L USM ist das erste Standard-Zoomobjektiv für spiegellose Vollformatkameras, das über seinen gesamten Brennweitenbereich eine konstante Blendenzahl von f/2 aufweist. Dadurch können Fotografen die Schärfentiefe stark begrenzen, was bisher nur mit Festbrennweiten möglich war, und bei schlechten Lichtverhältnissen kürzere Verschlusszeiten wählen. Die Qualität und Schärfe der Bilder bleibt über den gesamten Zoombereich ausgezeichnet, während der USM-Motor einen schnellen und zuverlässigen Autofokus sicherstellt. Das Objektiv zeigt auf spektakuläre Weise, welche Möglichkeiten das EOS-R-Bajonett eröffnet.

Hier erfahren Sie mehr: https://de.canon.ch/lenses/canon-rf-28-70mm-f-2l-usm-lens/   

EISA Beste Vollformatkamera 2019-2020: Canon EOS RP

Mit der EOS RP ist es Canon auf eindrucksvolle Weise gelungen, ein bezahlbares Einstiegsmodell für spiegellose Vollformatkameras zu entwickeln. Das Gerät basiert auf einem 26,2-Megapixel-Sensor und dem leistungsstarken DIGIC-8-Prozessor – eine exzellente Bildqualität ist also garantiert. Eine weitere Stärke ist das hochempfindliche Hybrid-Autofokus-System mit 4779 AF-Punkten, das selbst bei sehr schlechten Lichtverhältnissen eine zuverlässige Fokussierung bietet. Das kompakte und leichte Gehäuse kann mithilfe des EF-EOS R Bajonettadapters von Canon sowohl mit den herausragenden neuen RF-Objektiven, als auch mit allen bestehenden EOS-Objektiven vom Typ EF und EF-S verwendet werden. Durch die vereinfachte Steuerung und den voll beweglichen LCD-Touchscreen ist diese Kamera zudem äusserst benutzerfreundlich.

Hier erfahren Sie mehr: https://de.canon.ch/cameras/eos-rp/

EISA Superteleobjektiv mit Festbrennweite 2019-2020: Canon EF 600mm f/4L IS III USM

Wie sein kleiner Verwandter, das EF 400mm f/2.8L IS III USM, verfügt auch dieses Superteleobjektiv über ein völlig neues optisches Design für eine ausgezeichnete Bildqualität. Um Gewicht zu sparen, besteht das Objektiv aus einer Titankonstruktion und einer Magnesiumlegierung – ohne Abstriche bei Stabilität und Qualität. Der Ultraschallmotor sorgt für einen enorm schnellen Autofokus, während die integrierte Bildstabilisierung Freihandaufnahmen mit um bis zu vier Blendenstufen reduzierten Verschlusszeiten ermöglicht. Dank der f/4-Blende kann das Objektiv mit dem Canon Extender EF 2.0x III kombiniert werden, um im Autofokus eine Brennweite von 1200 mm zu erzielen.

Hier erfahren Sie mehr: https://de.canon.ch/lenses/ef-600mm-f-4l-is-iii-usm/  

Die offizielle EISA-Awards-Gala findet am 6. September 2019 in Berlin statt. Weitere Informationen erhalten Sie auf https://www.eisa.eu/


Download:
Medienmitteilung (pdf)