CANON PRÄSENTIERT NEUE IMAGEPROGRAF-PRO-SERIE FÜR STRESSFREIEN GROSSFORMATDRUCK

Wallisellen – 01.10.2019 - Ob Fotograf oder kommerzielle Druckerei, die neue imagePROGRAF-PRO-Serie lässt hochwertigen Grossformatdruck zum Kinderspiel werden. Einprägsame Plakate oder beeindruckende Kunstwerke mit «Wow-Effekt», die Sie dank randlosem Druck weder zuschneiden noch einrahmen müssen. Nun können Ideen noch schneller und profitabler gedruckt werden – und das nahezu vollautomatisch. Mit fünf neuen Modellen hat Canon für jeden einen passenden imagePROGRAF PRO parat. Alle verfügen über neue Funktionen zum automatischen Medienhandling und mehr intelligente Workflow-Optionen als je zuvor.

imagePROGRAF PRO-2100
(24 Zoll - 12 Farben),

imagePROGRAF PRO-4100S
(44 Zoll - 8 Farben)

imagePROGRAF PRO-4100
(44 Zoll - 12 Farben),

imagePROGRAF PRO-6100S
(60 Zoll - 8 Farben)

imagePROGRAF PRO-6100
(60 Zoll - 12 Farben)

Junichi Wachi, Director of LFP EMEA bei Canon Europe: «Tausende Unternehmen nutzen die imagePROGRAF-PRO-Serie und unsere renommierten LUCIA-PRO-Pigmenttinten für dynamische Grossformatdrucke in den Bereichen Grafikdesign, Kunst und Fotografie. Nun stellen wir fünf neue Modelle vor, die immer und überall eine hervorragende Druckqualität liefern. Sie sind vollgepackt mit Technologie, die dem Nutzer viel Stress erspart. So können Sie intelligenter, schneller und sparsamer drucken.»

AUTOMATISCHES + PRÄZISES MEDIENHANDLING = HÖHERE PRODUKTIVITÄT

Je weniger Zeit man zum Einrichten des Druckers braucht, desto besser. So kann das ständige Prüfen des noch zur Verfügung stehenden Papieres im Drucker und der Wahl des korrekten Papiertyps Zeit und Nerven kosten. Canon hat dafür eine einfache Lösung: Die Rolle kann lediglich auf die Papierzufuhr gelegt werden und schon wird sie automatisch geladen. Dabei erkennt das neue automatische Medienhandling Typ, Grösse und verbleibende Menge des Papiers, sodass die manuelle Eingabe der Spezifikationen hinfällig wird. Das Druckmedium kann sogar in der zweiten Rolleneinheit gewechselt und einen neuen Druckauftrag aufnehmen, während der Druck über die erste Rolle weiterläuft. Ausserdem merkt sich das Gerät, wie oft ein Druckmedium genutzt wird und wofür, sodass die Medienerkennung mit jedem Mal genauer wird. Da die Rolle physisch kaum berührt wird, sind auch die Druckergebnisse stets frei von versehentlichen Fingerabdrücken.

Wie oft ist es passiert, dass Sie einen Druckauftrag gestartet haben, nur um hinterher festzustellen, dass dem Drucker mittendrin das Papier ausgegangen ist? Eine Verschwendung von Zeit, Papier und Tinte. Wir haben dafür gesorgt, dass das nie wieder passiert. Das Bedienfeld zeigt klar und deutlich an, wie viel Papier noch übrig ist und ob es für den Druckauftrag ausreicht. Zwei Sensoren – einer an der Rolleneinheit sowie einer in der Nähe der Druckfläche – messen, wie viel desDruckmediums eingezogen wurde. Darüber hinaus hat Canon die häufigsten Aktionen «Load», «Feed» und «Cut» als Funktionstasten in das Anzeigefeld integriert, um die Bedienung des Geräts noch einfacher zu machen.

Junichi weiter: «Drucken bedeutet, Ideen zu Papier zu bringen. Je schneller und einfacher es geht, desto besser. Wir haben mit unseren Grossformatkunden viel darüber gesprochen, was den ganzen Prozess verlangsamt und was sie stört. Kompliziertes Medienhandling steht ganz oben auf der Liste. Daher hatte eine Vereinfachung der Prozesse bei der Entwicklung der neuen imagePROGRAF-PRO-Drucker oberste Priorität, um den Betrieb rentabler zu gestalten. Diese erheblichen Verbesserungen sind vor allem an den Modellen PRO-4100S und PRO-6100S zu erkennen, die speziell für den hochproduktiven Druckereimarkt konzipiert wurden.»

ALLES BEREIT ZUM DRUCKEN

Bevor man auf «Drucken» klicken kann, gibt es viel zu erledigen. Meistens sind es kreative Aspekte, schliesslich sollen in erster Linie perfekte Bilder entstehen. Aber auch praktische Aspekte gehören dazu, z. B. eine möglichst platzsparende Anordnung der Bilder. Dafür und für vieles mehr ist die imagePROGRAF-PRO-Serie mit einer neuen Version unserer Software Professional Print & Layout ausgestattet, welche viele neue und verbesserte Funktionen bietet.

Automatische Verschachtelung nutzt die Fläche des Druckmediums optimal aus. Die Bilder können einfach per Drag & Drop verschoben werden und die Software erkennt automatisch, wie sie platzsparend platziert werden können. Dank dem Musterdruck gehört das zeitaufwändige Herumprobieren bei der Farbkompensation der Vergangenheit an. Stattdessen kann eine Zusammenstellung von Miniaturbildern, die unterschiedliche Parameter simulieren, gedruckt werden,. Auf diese Weise lassen sich Helligkeit, Kontrast und andere Faktoren effizient prüfen und die gewünschten Einstellungen für den finalen Ausdruck anwenden.

Dazu Junichi: «Unser Ansatz lautet: Papier und Tinte sind wertvoll, also sollte man sie erst einsetzen, wenn man sich absolut sicher ist, dass das Druckergebnis dem entspricht, was der Bildschirm anzeigt. Professional Print & Layout ist ein sehr schlaues Tool: Es sorgt dafür, dass bereits im ersten Anlauf alles perfekt ist.»

DRUCKEN OHNE RÄNDER

Randloser Druck hat viele Vorteile. Leider ist das nicht immer ganz so einfach – nicht zu vergessen die zeitaufwändige Bearbeitung. Der neuen imagePROGRAF-PRO-Serie macht randlosen Druck ist in verschiedenen Formaten und Mediengrössen möglich. Dafür sorgt ein ausgefeilter Mediensensor, der die Kanten erkennt und die Ränder automatisch anpasst – höchste Präzision garantiert. Zudem kann die Grösse frei gewählt werden oder dreiseitig randlos gedruckt werden.

Die neuen imagePROGRAF PRO Modelle sind in der Schweiz ab Anfang November 2019 erhältlich.

Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

Stand: September 2019

Informationen zu Canon Business Produkten und Lösungen unter: de.canon.ch/business

Download:
Medienmitteilung (pdf)